Gruselige Roboter: Google kauft Boston Dynamics

14. Dezember 2013 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von:

Vor ein paar Tagen machten erst die Nachrichten die Runde, dass sich Google vermehrt um Robotertechnik kümmern wolle. Das Ganze wird unter den Augen des ehemaligen Android-Chefs Andy Rubin geschehen. Bevor er in den 90ern zu Apple kam, arbeitete er als Roboter-Techniker bei der deutschen Firma Carl Zeiss.

Bildschirmfoto 2013-12-14 um 08.07.29

Seitdem ist technisch viel passiert und so beschäftigt sich sein neues Moonshot-Projekt ebenfalls mit Robotertechnik. Google hält ihm finanziell den Rücken frei, erwarb innerhalb des letzten halben Jahres 7 Firmen aus diesem Bereich. Firma Nummer 8 hat man jetzt eingekauft, hier handelt es sich um die Roboterfirma Boston Dynamics, deren Projekte ich hier sogar schon einmal im Blog hatte. Bekannte Projekte der Firma sind BigDog und WildCat, Roboter, die über eine erstaunliche Balance und Natürlichkeit verfügen.

Bildschirmfoto 2013-12-14 um 08.08.31

Das Ganze erinnert beim genauen Anschauen an eine Sequenz aus dem neusten Terminator-Film, mit dem Kauf von Boston Dynamic verschmelzen die dummen, aber gewandten Roboter mit einer Firma, die die nötige künstliche Intelligenz als Technologie liefern kann. Über den Kaufpreis ist bisher nichts bekannt. Android – bald nicht nur ein Betriebssystem. Ich habe euch mal ein paar Videos von Boston Dynamics eingebunden:


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: new york times |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.