Bit.ly gibt Sicherheitswarnung raus, ändert eure Passwörter

9. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Der URL-Kürzer Bit.ly gibt gerade über sein Blog eine dringende Sicherheitswarnung an die Nutzer des Dienstes heraus. Man habe die Vermutung, dass die Account-Daten der Nutzer kompromittiert wurden. Zwar habe man keine Beweise, dass Accounts missbraucht wurden, doch habe man vorsichtshalber alle Facebook- und Twitter-Accounts getrennt.

Bildschirmfoto 2014-05-09 um 08.05.53

Diese Aussage ist glatt gelogen, ich habe mich gerade in meinen Account geschaut, sämtliche Accounts (drei an der Zahl) waren noch verbunden, auch war das Sharing über die Accounts möglich. Was ihr machen solltet:  in die erweiterten Einstellungen eures Accounts gehen, den API-Key resetten und den neuen kopieren. Diesen API-Key in den neuen Apps, die man nutzt eingeben, bei Bit.ly das Passwort ändern – fertig. Wer Bit.ly nur zum Sharing via Facebook und Twitter nutzt, der sollte in den Einstellungen von Facebook und Twitter Bit.ly einfach den Zugriff entziehen, das Passwort bei Bit.ly ändern und nach einem API-Key-Reset einfach neu verbinden. (Danke Michael!)



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22901 Artikel geschrieben.