Apple äußert sich zum vermeintlichen iCloud Hack

2. September 2014 Kategorie: Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Wir alle haben es mitbekommen: Nacktbilder diverser Prominenter (unter anderem Jennifer Lawrence, Emily Browning und Victoria Justice) gingen durch das Netz. Erst machte die Nachricht die Runde, dass ein iCloud Hack Schuld daran sein sollte. Apple versprach Ermittlungen in dieser Sache und äußerte sich nun. Ein genereller Hack der iCloud oder des Dienstes Find my iPhone war nicht das Problem, stattdessen haben die Angreifer zielgerichtet Konten von Prominenten angegriffen.

Google Play Music iPhone

AVM stellt neue FRITZ!App Media zur Verfügung

2. September 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

AVM hat eine neue Version der FRITZ!App Media für Android veröffentlicht. Mit der App können Nutzer auf Videos, Fotos oder Musik zugreifen, die in irgendeiner Form auf Netzwerkspeichern lagern, die mit der FRITZ!Box verbunden sind und unterstützt werden. Diese Inhalte können dann auf dem Smartphone wiedergegeben werden, aber auch an andere Netzwerk-Player weitergegeben werden.

Download @
Google Play
Entwickler: AVM GmbH
Preis: Kostenlos

Gehört ein netzwerkfähiger Fernseher  zu eurem Equipment, so könnt ihr über die App Medien an diesen senden. Voraussetzung ist, dass der Server mit euren Medien DLNA oder UPnP unterstützt – dies könnte zum Beispiel ein NAS oder ein Plex Server sein. Die neue Version hat nicht nur ein neues Design spendiert bekommen, sondern verfügt über eine Suchfunktion, einen Sleep-Timer, aber auch eine Warteschlange. Ferner weist das Changelog Stop-Pause-Next im Notification-Bereich und eine verbesserte Stabilität aus. Ein Kurztest der neuen Funktionen muss an dieser Stelle entfallen, da ich mich derzeit fern der heimischen FRITZ!Box aufhalte.

Microsoft Office für iOS mit In-App-Zahlung

2. September 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Microsoft Office gibt es mit rudimentären Funktionen kostenlos für iOS. Vollständig lässt es sich nutzen, sofern man Abonnent ist. Eben jenes Abo lässt sich seit heute auch innerhalb der App unter iOS käuflich erwerben, was bedeutet, dass Apple bei jedem Verkauf eines Office 365 Abos mitverdient. Das In-App-Abo kann innerhalb von Word, Excel oder PowerPoint erworben werden und ist auf monatlicher, aber auch auf jährlicher Basis zahlbar.

Create-Office-subscription

Während des Bezahlvorgangs könnt ihr auswählen, ob ihr die Home oder die Personal-Variante nutzen wollt. Personal deckt einen Rechner und ein Tablet ab, während die Home-Ausgabe derer fünf erlaubt. Die Preise sind identisch zu den anderen Kaufoptionen, 6,99 Euro für die Personal, beziehungsweise 9,99 Euro für die Home-Variante. An dieser Stelle noch einmal der freundliche Hinweis, bei Interesse nicht In-App zu bezahlen. Zum günstigeren Preis erhält man zum Beispiel bei Amazon (*Partnerlink) auch die Home-Lizenz, die dort aktuell für 64,99 Euro gehandelt wird.  Man spart also massig Geld. Über Unterschiede in den einzelnen Editionen klärt Microsoft noch in diesem Beitrag auf.

Programm-Manager von Kabel Deutschland überträgt Passwörter im Klartext

2. September 2014 Kategorie: Backup & Security, geschrieben von: caschy

Heise Security meldet, dass der Programm-Manager von Kabel Deutschland Passwörter und Nutzernamen im Klartext überträgt. Die App, die für Android und iOS zu haben ist, könnte mittels Man-in-the-middle-Attacke also ausgehorcht werden, sodass dem Angreifer die Daten des Nutzers in Hände fallen. Diese Daten kann er nicht nur nutzen, um aus der Ferne Aufzeichnungen am Receiver zu initiieren, er kann sich auch auf der Webseite von Kabel Deutschland einloggen und Tarife verändern oder auch Zusatzpakete buchen.

Kabel Deutschland

Chrome 37.0.2062.103 für Windows verbessert die Textdarstellung

2. September 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: In der letzten Woche berichteten wir hier über das Problem einiger Nutzer, welches sie mit der finalen Version von Chrome 37 unter Windows haben. So stellte Chrome Schriften unscharf oder verwaschen dar, im Beitrag nannten wir Workarounds. Das Problem ist auch bei Google nicht auf taube Ohren gestoßen, sodass man sich nun entschlossen hat, Chrome 37.0.2062.103 für Windows freizugeben. Diese Version soll die Probleme mit der Textdarstellung beheben, wenn die Anzeige-Skalierung 125 Prozent oder weniger beträgt. Das Update sollte automatisch bei euch ankommen.

Chrome

MoreLumia: Microsoft streamt live von der IFA

2. September 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

undefinedIFA 2014 in Berlin – morgen starten die Pressetage. Am zweiten Tag der Pressetage, am 04. September 2014, wird auch Microsoft etwas Neues aus dem Hut zaubern. Aller Voraussicht nach werden wir hier auch das Nokia Lumia 730 zu sehen bekommen. Das Besondere an dem Smartphone soll eine besonders leistungsfähige Frontkamera sein, ihr werden momentan 5 Megapixel nachgesagt. Weitere Eckdaten – die allerdings nur der Gerüchteküche entspringen: 4,7 Zoll Display-Diagonale bei 720p-Auflösung. Wer nicht auf der IFA dabei sein kann, die Vorstellung aber gerne live verfolgen möchte, der kann dies tun, denn Microsoft wird einen Webcast initiieren, der die ganze Vorstellung zu euch auf die Bildschirme bringt. Am 4. September um 10:00 Uhr soll es losgehen und wenn nichts dazwischen kommt, solltet ihr hier im Blog im Anschluss auch alles zu lesen bekommen, was es neues aus dem Windows Phone-Lager gibt. Es scheint, als setzen einige Hersteller immer mehr auf die Verbesserung der Selfie-Funktion, schon irgendwie komisch…

Sonos: ab sofort Betrieb ohne Bridge möglich, Sonos Boost im Laufe des Jahres

2. September 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Neues vom Multiroom- Audiosystem von Sonos. Musste man bisher eine spezielle Bridge nutzen, beziehungsweise einen der Lautsprecher am Router angeschlossen haben, so ist nun die Nutzung komplett ohne die Voraussetzungen möglich. Leser dieses Blogs haben diese Funktion in der Beta-Software von Sonos vielleicht schon selber ausprobiert, einen entsprechenden Beitrag dazu gab es ja mal.

sonos-wifi

Microsoft OneDrive: keine 2 GB Größenbegrenzung für Dateien mehr

2. September 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Microsofts Cloudspeicher OneDrive – für Office 365-Nutzer der wohl günstigste Anbieter – hat minimale Verbesserungen erhalten, die für Nutzer allerdings große Auswirkungen haben, im wahrsten Sinne des Wortes. Bislang war es so, dass OneDrive Dateien bis zu 2 GB Größe aufnehmen konnte. Diese Begrenzung hat man nun aufgehoben, sodass Nutzer auch größere Dateien in die Microsoft’sche Cloud laden können.

onedrive_april1

Marktanteil: Windows 7 Platzhirsch, XP schrumpft langsam

2. September 2014 Kategorie: Windows, geschrieben von: caschy

Einmal zum Monatsanfang wälze ich mich durch Statistiken und schaue, wie es um die Verteilung der einzelnen Browser und Betriebssysteme bestellt ist. Die Jungs von Netmarketshare tracken jeden Monat 40.000 Seiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus. 160 Millionen Besuche bei 40.000 Seiten sind sicherlich nicht die Gesamtheit, geben aber sicherlich einen interessanten Eindruck, wie da draußen Systeme angenommen werden. Schauen wir uns einmal die Zahlen des August 2014 an:

Bildschirmfoto 2014-09-01 um 22.13.00

Uber und UberPop: Einstweilige Verfügung in Deutschland

2. September 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Schlechte Nachrichten für alle Nutzer und Fans der Dienste Uber und UberPop. Per Einstweiliger Verfügung wurde es dem Dienst untersagt, seine Leistungen bei uns in Deutschland anzubieten. Das Landgericht in Frankfurt/Main ordnete dies in einem Eilverfahren an. Grund hierfür ist die Beförderung ohne offizielle Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz.

Bildschirmfoto 2014-09-02 um 06.43.41



Seite 1 von 1.689123456...Letzte »