Apples iRadio soll zur WWDC kommen – angebliche Einigung mit Warner Music

3. Juni 2013 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Der in der Gerüchteküche iRadio getaufte Musik-Streaming-Dienst von Apple könnte einen entscheidenden Schritt nach vorne gemacht haben. Nach langen Verhandlungen soll nun auch Warner Music mit an Bord sein. Ob das ausreicht, um den Dienst bereits zur WWDC zu präsentieren ist jedoch fraglich, immerhin würde mit Sony Music noch ein Big Player im Einigungsverfahren fehlen. Außerdem sollte man alle Details, die bisher zu den Deals bekannt sind, immer noch mit Vorsicht genießen, solange keiner der Beteiligten Auskunft darüber gibt.

iTunes
Details zu dem nicht bestätigten Deal mit Warner Music sollen auch bekannt sein. Ganze 10% der Werbeeinnahmen sollen an das Unternehmen fließen. Erwartet wird der Dienst, wie bereits erwähnt, bereits in einer Woche zur WWDC. Das wurde er aber letztes Jahr auch, insofern sollte man sich nicht darauf versteifen. Ob ein iRadio von Apple etablierten Diensten wie Spotify oder dem noch jungen (und in Deutschland noch nicht verfügbaren) Play Music All Access von Google den Rang ablaufen kann, wenn es nur ein weiterer Streaming-Dienst ist? Ich behaupte, der Dienst würde soviel Zulauf bekommen, dass sich die anderen nur denken „warum die und nicht wir?“. Was meint Ihr? Kommt iRadio nächste Woche und würdet Ihr Euch freuen, wenn es so wäre?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: BGR |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9400 Artikel geschrieben.