Apple: 7 Millionen Apple TV in 10 Monaten verkauft

24. April 2014 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von:

Gestern gab es frische Quartalszahlen von Apple. Während der Fokus auf verkauften iPhones, Macs und iPads lag, äußerte sich Apple-Chef Tim Cook auch wieder einmal zum Ex-Hobby Apple TV. Zwar nannte man keine konkreten Verkaufszahlen für das abgelaufene Quartal, aber Tim Cook sprach von 20 Millionen verkauften Apple TV Boxen. Im Mai 2013 gab es schon einmal Zahlen, damals waren es 13 Millionen verkaufte Geräte. Das bedeutet, dass sich der Apple TV in den letzten 10 Monaten 7 Millionen Mal verkaufte.

Apple TV

Cook äußerte sich zudem nicht direkt zu Amazons Fire TV, erwähnte aber, dass das Content-Angebot von Apple „extrem vorteilhaft“ für Apple wäre. Die Spekulationen deuten ja darauf hin, dass Apple dieses Jahr eine verbesserte Apple TV Version mit App-Unterstützung bringen wird. Interessant wird hier werden, wie Apple sich international aufstellt. Schon heute ist das Content-Angebot für den Apple TV in Amerika wesentlich besser als zum Beispiel in Deutschland.

Bereits vor einiger Zeit löste Apple sich in Bezug auf den Apple TV von dem Begriff Hobby, als Cook sagte, dass man ein Produkt, das eine Milliarde Gewinn einfährt, schlecht als Hobby betrachten könne. Konkretere Aussagen, etwa zu einem neuen Produkt in dieser Kategorie, machte Cook jedoch leider nicht.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: CNet |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9376 Artikel geschrieben.