Amazon Fire TV: Amazon stellt TV Box vor

2. April 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

(Update: Hier schon einmal die Produktseite bei Amazon) Heute fand ein durchaus interessantes Event statt. Amazon hatte geladen und Neuerungen vorgestellt. Vermutet wurde im Vorfeld ein Streamingstick oder eine TV Box mit Controller, diese Hardware sollte so TV-Geräte smart machen, die bislang eben nicht smart sind.

DSC_0863

Vergleichbar mit Apple TV, Roku oder Chromecast eben – und auf eben jenen Dongles von Amazon soll natürlich Amazon Instant Video laufen. Im Vorfeld der Vorstellung ließ man es sich nicht nehmen, auf die genannten Mitbewerber einzudreschen. Schlechte Performance und / oder geschlossene Systeme. Aber, was wurde es nun wirklich?

DSC_0867

Bildschirmfoto 2014-04-02 um 17.28.18

Das Produkt hört auf den Namen Amazon Fire TV. Eine TV Box mit Fernbedienung – in die nicht nur eingegeben werden kann, sogar eine Spracherkennung ist verbaut!. Amazon setzt hierbei auf einen Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM und eine dedizierte Grafikeinheit, um ausreichend Performance zu gewährleisten. Ferner ist WiFi mit MiMo-Technologie „für schnelle Downloads“ verbaut, 1080p, Dolby Digital Surround-out via HDMI oder optisch.

DSC_0927

Nur Amazon-Videos? Mitnichten. Netlifx, Hulu, WatchESPN, MLB, Crackle, MLB, Vimeo, NBA, YouTube und weitere sind als Apps in den USA bereits nutzbar. Plex-Nutzer können so eigenen Content streamen. Wer die Amazon Cloud-App nutzt, der kann ferner direkt Fotos vom iPhone, Kindle oder dem Android-Smartphone abrufen, die vom Smartphone oder Tablet hochgeladenen Fotos sind in der App auf dem Amazon Fire TV zu sehen. Musik soll auch bald möglich sein,  Pandora, iHeartRadio, TuneIn und bei Amazon gekaufte Musik wurde genannt. Auch enthalten sind die Funktionen zum Schutz der Kinder, hier können den Kleinen feste Anschauzeiten oder Kontingente eingestellt werden. Hier gibt es dann eine Oberfläche, die Musik, Filme und Spiele zeigt.

DSC_0867

Womit wir bei den Spielen wären: Disney, Gameloft, EA, Sega, Ubisoft, Double Fine & Co sind an Bord, Tausende Spiele sollen verfügbar sein. Spiele können mit der Fernbedienung kontrolliert werden, oder mit einer App, die bald erscheinen soll. Alternativ? Natürlich der Controller, der auf den Namen Fire Game Controller hört. Dieser soll bei 39,99 Dollar liegen.

DSC_1030

DSC_1038

 

Im Free to Play-Bereich soll es 1000 Spiele geben, der durchschnittliche Kostenpunkt eines Kauf-Titels soll bei 1,85 Dollar liegen. Amazon greift auch mit den Amazon Game Studios selber aktiv in die Entwicklung ein.

Wichtig: Was kostet Amazon Fire TV? 99 Dollar, ab heute in den USA. Über einen Deutschlandstart hat man nichts verraten, sobald sich da neue Informationen auftun, gibt es hier Bescheid!

DSC_1096

Bildschirmfoto 2014-04-02 um 18.16.48 Bildschirmfoto 2014-04-02 um 18.16.15 Bildschirmfoto 2014-04-02 um 18.16.59 Bildschirmfoto 2014-04-02 um 18.16.07


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: verge |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.