Amazon Channels nun auch mit Romance TV und GoldStar TV

15. Dezember 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von:

Amazon ergänzt für seine Channels, die ihr als Prime-Mitglieder flexibel aus verschiedenen Pay-TV-Angeboten dazubuchen könnt, zwei weitere Kandidaten: Sowohl Romance TV als auch GoldStar TV stehen nun über die Amazon Channels stramm. Beide Kanäle gehören zur Mainstream Media AG. Wollt ihr Romance TV in HD buchen, zahlt ihr dafür monatlich 2,99 Euro. Für GoldStar TV in SD zahlt ihr wiederum pro Monat 1,99 Euro. Nach der Buchung kommt ihr an den Content entweder über die App für Amazon Prime Video auf Smart-TVs, unter Apple iOS bzw. Android oder natürlich über die Channels an Amazons eigenen Fire-Geräten.

Alternativ könnt ihr selbstverständlich auch über die Website (Amazon.de/Channels) gehen. Romance TV dreht sich dabei laut Selbstbeschreibung des Senders um „leidenschaftliche Liebe, zauberhafte Romantik, brennende Eifersucht und hoffnungsvolle Versöhnung in Liebesbeziehungen, Familien, Freund- und Feindschaften“ – klingt für mich nach viel Melodrama und Seifenopern. Ganz falsch liege ich da wohl nicht, denn unter anderem sind Verfilmungen von Rosamunde Pilcher und Serien wie „Das Traumschiff“ im Programm.

GoldStar TV will euch locken mit den Hits der 1960er- und 1970er-Jahre. Aber auch die 1980er-Jahre mit der Neuen Deutschen Welle rotieren im Programm. Neben Konzerten sind bei dem Sender unter anderem auch Reportagen und Interviews zu sehen. Man will aber auch aktuelle Musik abdecken. Jedoch lautet das zentrale Motto „Alles Schlager“, erwartet hier also nicht die neuesten Underground-Hits.

Falls ihr an den Sendern Interesse habt, könnt ihr sie jedenfalls ab sofort über die Amazon Channels abonnieren.


Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2680 Artikel geschrieben.