Amazon Alexa kann bald Video-Apps und Abspieler direkt ansteuern

8. Juni 2017 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

Amazons smarte Intelligenz bekommt neue Tricks beigebracht. Mit einer neuen Video Skill API können Video-Anbieter nun Alexa die Steuerung von Videoinhalten und -diensten beibringen. Dadurch ist es Anwendern möglich, Inhalte leichter zu finden ohne einen separaten Skill nutzen zu müssen. Nutzer sagen einfach per Sprachbefehl „Alexa, spiele Interstellar“ ohne einen Anbieter oder ein Gerät zu nennen und Alexa weiß was zu tun ist. Mithilfe der Video Skill API erkennt Alexa automatisch alle Wiedergabegeräte und Streaming-Dienste, über die man verfügt.

Dadurch erleichtern Video-Anbieter hoffentlich uns Kunden die Nutzung der Inhalte. Die Video Skill API arbeitet mit der gleichen Methode, die bereits von der Nutzung des Amazon Fire TVs bekannt ist. Kunden können ihre bevorzugte App öffnen und dann Amazon Echo oder andere Alexa-fähige Geräte verwenden, um per Sprachbefehl beispielsweise nach Komödien zu suchen („Alexa, finde Komödien“) oder eine bestimme Auswahl zu treffen („Alexa, spiele Modern Family“).


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25013 Artikel geschrieben.