ZUK Z1: Günstiges Smartphone kommt nach Deutschland, inklusive Cyanogen OS und dickem Akku

artikel_ZUKZ1Das ZUK Z1, ein günstiges, aber dennoch leistungsstarkes Smartphone, wird seit August in China verkauft. Nun kommt das Gerät auch nach Europa, der Preis bleibt dabei niedrig, außerdem weist das Gerät Cyanogen OS auf, könnte für Android-Bastler also sehr interessant sein. ZUK gehört zur Lenovo-Gruppe, es handelt sich also nicht einfach um noch eine China-Bude, die günstige Smartphones herstellt. Wert legt ZUK mit dem Z1 auch auf die Privatsphäre der Nutzer, durch Cyanogen OS lassen sich Berechtigungen für Apps einzeln festlegen. Eine hohe optische Anpassungsfähigkeit und ein starker Akku runden das Smartphone ab.

Das ZUK Z1 ist mit einem 5,5 Zoll großen FullHD-Display (1920 x 1080) ausgestattet. während es durchaus höher aufgelöste Screens gibt, ist der Nutzen einer Auflösung höher als FullHD auch bei dieser Größe fraglich. Unter der Haube schlummert ein Qualcomm Snapdragon 801 SoC, dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Verbauten Speicher bietet das Z1 64 GB, viel in dieser Preisklasse, allerdings gibt es auch keine Möglichkeit, den Speicher via microSD-Karte zu erweitern.

ZUKZ1

Die rückseitige Kamera des ZUK Z1 löst 13 Megapixel auf und bietet einen Dual-LED-Blitz, auf der Vorderseite kommt eine 8 Megapixel-Kamera zum Einsatz. Auf der Vorderseite befindet sich auch ein Fingerabdruckscanner, der laut einiger Meinungen zu dem Smartphone sehr gut funktionieren soll. Unter anderem sorgt aber auch dieser für ein eher schlechtes Verhältnis zwischen Display und Gesamtfläche, sprich es gibt recht breite Ränder um das Display.

Der Akku ist mit seinen 4.100 mAh sehr großzügig bemessen. Aufgeladen wird dieser über einen USB Type-C Anschluss, der auch für eine schnelle Datenübertragung genutzt werden kann. Dadurch wird das Smartphone mit 8,9 mm aber auch etwas dicker, wobei man bei 8,9 mm kaum von Dicke sprechen kann. Das Smartphone unterstützt auch LTE, allerdings fehlt das in Deutschland verbreitete Band 20. Dafür kann das Smartphone mit zwei SIM-Karten gleichzeitig umgehen.

Cyanogen OS ist auf dem Smartphone in Version 12.1 vorhanden. Dieses basiert noch auf Android 5.1.1, ein Update mit Basis Android 6.0 Marshmallow soll aber folgen. Cyanogen OS ist auch für die optische Anpassung via Themes und die Regelung der App-Berechtigungen verantwortlich. Für einen Hersteller wie ZUK (und vor allem für den Kunden) wohl die beste Wahl, Nutzer können so wenigstens halbwegs sicher sein, dass tatsächlich Updates kommen werden.

Die Pressemitteilung spricht zudem von einem Verkaufspreis von 285 Euro für das Z1, ein sehr niedriger Preis für die gebotene Ausstattung. Allerdings ist der Preis bei Amazon (ZUK gibt Amazon als offiziellen Verkaufspartner an) etwas höher. Für die weiße Variante werden dort 319,99 Euro fällig, die graue Version kostet 329,99 Euro. Ob dieser Preis noch angepasst wird (er passt nämlich auch dann nicht, wenn man zu den 285 Euro noch die Mehrwertsteuer rechnet), ist unklar.

Ein sehr interessantes Smartphone, dessen offizieller Start in Deutschland dich etwas überrascht. Vor allem ist es sehr schön zu sehen, dass der Preis hierzulande nicht, wie es so oft der Fall ist, gleich unverhältnismäßig anzieht. Für Euch ein Kandidat, falls ein Smartphone-Wechsel ansteht?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. …heisses Teil

  2. Ohne Band 20, fail.

  3. Ja, ohne LTE Band 20 ist in der Tat doof, aber ich habe das Teil seit Freitag hier, das Ding ist wirklich super! Für den Kurs kann man nichts falsch machen. Klar, ist eine iPhone Kopie, aber wirklich sehr gut geworden. Die Verarbeitung ist natürlich nicht so top wie bei Apple, aber bis auf einen minimalen Verarbeitungsmangel der Rückseite ist das Teil der Knaller.
    Da ich bei der Telekom bin, merke ich vom fehlenden Band 20 nicht so viel, in der Stadt habe ich trotzdem LTE.

    Sogar mit dem Display bin ich zufrieden.

  4. Wie ist die Kamera? Für mich der letzte Hinderungsgrund, ist die Kamera gut, wirds mein Neues

  5. Kein NFC, kein Qi => kommt nicht in Frage.

  6. ich hatte das Zuk Z1 für ne Woche im dauerbetrieb und muss sagen, dass die Software nicht richtig flüssig läuft. Hardwaretechnisch ist das ding schon nicht schlecht ausgestattet. Die sehr fingerabdruckempfindliche Rückseite ist verbesserungsfähig. Die Kamera ist für diesen Preis angemessen. Das Display ist meiner Meinung nach ein wenig zu dunkel.

  7. @Julian
    Kommt auf die Stadt an, in der Du bist. 800MHz wird immer mehr auch von der TKom verbaut.

  8. Ich verstehe nicht, warum jetzt auf einmal alle Technik Blogs darüber berichten. Das Teil wird doch schon seit 2? Wochen auf Amazon verkauft. War sogar schon mehrfach in den Blitzangeboten.

  9. Bei 5,5″ hab ich aufgehört zu lesen. Dass die Hersteller nicht begreifen, dass nicht jeder ein Phablet möchte.

  10. Hat man denn im o2 Netz LTE?

  11. Hört sich sehr gut an, nur das mit dem Band20 stört den Gesamteindruck etwas…

  12. Es gibt soviele ähnliches Geräte mit fast identischer Hardware, kann man in China das OEM-Board kaufen und packt da nur ein Custom-Gehäuse drum?

  13. Sehs auch so. Ohne volle LTE Unterstützung, nein Danke. Ansonsten würde mir das schon gefallen wenn die Kamera noch gut ist.

  14. Endlich Dual-Sim *und* OIS-Kamera, bin sehr zufrieden seit 2 Wochen.

  15. hat denn nicht O2 in den Städten LTE auf Band 20? auch D2 sendet auf B20

  16. Mist, Band 20 fehlt schon wieder …… und aus die Maus.

  17. Kann mir jemand erklären wieso die Geräte ohne lte20 bauen?? Dadurch entgehen denen doch reihenweise die Kunden…

  18. Warum ist Band 20 so wichtig? In http://www.lte-anbieter.info/ratgeber/frequenzen-lte.php find ich nichts zu dieser Bedeutung – oder verstehe es nicht.

  19. @bat: Steht doch in deinem Link:
    [zitat]Verschiedene Wellenlängen für Stadt und Land
    Generell sind die 800 Megahertz meist für den Einsatz auf dem flachen Land geeignet, da man ein größeres Gebiet mit einem einzelnen Sendemast abdecken kann. Die höheren Frequenzen, mit den kürzeren Funkwellen, sind dagegen besser für städtische Regionen, wo es gilt viele Nutzer auf engem Raum zu erreichen. Folglich wurde in Deutschland, bei dem erst einmal die dünn besiedelten Gebiete mit LTE ausgebaut werden mussten, zu Anfang 800 Megahertz eingesetzt. Mit dem Ausbau der Städte nutzt man zunehmend höhere Frequenzen.[/zitat]

    Grade auf dem Land wo man lange Reichweiten für LTE benötigt fehlt die unterstützung von Band 20 / 800MHz, das ist wie wenn man gar kein LTE hat…

  20. @Ronny:
    [zitat]Die benutzten Wellenlängen entscheiden beispielsweise, welche Reichweite ein Sender hat und wie hoch die maximale Geschwindigkeit ist. Die höchste Datenrate mit LTE800 und 10 MHz Bandbreite, beträgt z.B. 50 MBit. Erst mit Bändern ab 1800 MHz sind die vollen 100-150 MBit erreichbar.[/zitat]

    Ich vermute jetzt, was ich bisher als Generation 70+ nicht verfolgt habe, dass auf dem Land aus wirtschaftlichen Gründen 800 MHz verwendet wird, da dafür weniger Sendemasten notwendig sind – und dass aus diesen faktischen Gründen Band 20 für Land-Leute wichtig ist.

    DENN [zitat]Je KÜRZER die Wellenlänge, desto besser der Empfang in geringen Zellradien. Ebenso können mehr Daten je Zeiteinheit transferiert werden. ….. Die Frequenz ist sozusagen eine Kennzahl für die Wellenlänge – die Wellenlänge ist umso kürzer, je höher die Frequenzzahl ist. Daher sind 800 Megahertz vergleichsweise längere Wellen, 2600 Megahertz vergleichsweise kürzere Wellen.[/zitat]

    @Sacha + Caschy:
    Mein Sony Tipo Dual, Android 4.0.4, wird zunehmend langsamer. Irgendwann such ich Ersatz. Dafür wär hilfreich, ich könnte handlebar einen Blick werfen auf von euch vorgestellte Handys. Wär schön, es gäb, wie Caschy es mittlerweile bei den Themen ‚FireTV‘, ‚Kodi‘, ‚Chromecast‘ macht, bei Vorstellungen einen Anhang von Links zu älteren Vorstellungen. Denn die Blog-Suche empfinde ich als ’schwierig‘. Bei mir bringt sie meist ältere Beiträge obenan. Außerdem fallen mir für so eine Suche keine geeigneten Suchworte ein und ich mache auch keine Aufzeichnungen von eueren Vorstellungen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.