Zattoo ändert Datenschutzbestimmungen, personalisiert die Werbung

artikel_zattoo

Zattoo bietet über seinen Dienst bzw. seine App in Deutschland das Fernsehprogramm via Online-Stream an. Es gibt sowohl die kostenlose Variante mit mehr Werbung und ohne HD als auch die kostenpflichtige HiQ-Version, welche dann auch die HD-Übertragung einschließt. In Deutschland ist Zattoo mittlerweile recht beliebt und bietet seine Apps nicht nur für mobile Endgeräte, sondern etwa auch für den Amazon Fire TV oder Nvidia Shield an. Nun ändert Zattoo seine Datenschutzbestimmungen und wird in Zukunft verstärkt auf personalisierte Werbung setzen.

Die personalisierte Zattoo-Werbung soll nicht nur innerhalb der Zattoo-App, sondern beispielsweise auch bei Facebook für die Nutzer eingeblendet werden. Die neue Datenschutzerklärung gilt ab dem 20. Mai 2016 und ist an dieser Stelle mit rot markierten Änderungen einsehbar. Neu ist etwa die Nutzung der Facebook Custom Audiences, so dass nicht-personenbezogene Nutzungsdaten zu Facebook wandern und dort „zu Analyse- und Marketingzwecken“ weiterverwertet werden.

Zattoo_Win8

Des Weiteren bemüht Zattoo nun den Google Kundenabgleich für die Werbemaßnahmen und setzt zur Analyse adjust ein. Hier spannt man IDFA (Identifier for Advertisers) und AAID (ebenfalls eine Identifizierung für Werbetreibende) ein, verspricht allerdings immerhin abermals die anonymisierte Nutzung. Zattoo will die via adjust erhobenen Daten für seine eigene Marktforschung und Werbeoptimierung nutzen, die Daten aber auch Retargeting-Diensten zur Verfügung stellen, die dann gezielt über die Identifier Werbung an die Nutzer übermitteln können. Hier arbeitet Zattoo mit der Firma Remerge zusammen.

Für euch bedeutet das am Ende alles mehr Werbe-Brimborium hinter den Kulissen. Im Alltag könnte der massive Ausbau der Datenauswertungen aber auch dazu führen, dass die Werbung immerhin interessanter ausfallen könnte als bisher – da individuell angepasst. Wer allerdings eher vorsichtig mit seinen Daten umgeht, dürfte von den veränderten Zattoo-Datenschutzbestimmungen sicherlich weniger begeistert sein.

Danke an Daniel!

Zattoo - Live TV Streaming
Zattoo - Live TV Streaming
Entwickler: Zattoo Europa AG
Preis: Kostenlos+
Zattoo Live TV Streaming
Zattoo Live TV Streaming
Entwickler: Zattoo Europa AG
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Sollen lieber mal in Deutschland das Angebot ausbauen. Wenn man bedenkt das in der Schweiz fas über 100 Sendern kostenlos empfangbar sind

  2. Magine ist auch in der kostenlosen Version werbefrei. Bessere App, besserer support und auch auf dem shield super nutzbar. Zattoo kommt mir nicht mehr ins Haus.

  3. @SteveF: Magine ist nur in der Testwoche kostenlos unddie Sauerei ist, daß nach Ablauf der Woche, und zwar genau eine Minute danach sofort auf kostenpflichtig ugeschaltet wird, kein Opt-in. Also ist es keine Alternative

  4. PS: dazu ist auf der MagineTV Seite nicht einmal zügig (z.B. in den FAQ beim Thema Bezahlung) zu finden wieviel es nun kostet. Sehr unseriös.

  5. @fraggle: Die Öffis sind immer kostenlos und da gibts keine Werbung. Wenn du das Abo für die Privaten oder HD nutzt, fällst du nach Fristablauf wieder auf Kostenlos zurück. Hatte noch nie Probleme damit. Und die Kosten stehen direkt auf der Homepage. (PS: Nicht dass ich hier Werbung machen will)

  6. @fraggle: magine.de aufrufen und runterscrollen und da stehen die Preise. Eigentlich gar nicht so kompliziert. Alternativ kann man mal auf „unser Angebot“ klicken und auch da stehen die Preise.

  7. Problem bei Magine ist leider das sich ein Sender nicht gleichzeitig auf mehreren Geräten ansehen lässt. Also nichts für eine Familie. Bei Zattoo ist das kein Problem.

  8. @Basti: geht mit Abo (5 Geräte parallel iirc)

  9. Asche auf mein Haupt, ich war nicht weit genug heruntergescrollt- Habt natürlich recht.

  10. ShyAngel says:

    @SteveF
    Ich hatte mal Magine um einen Vergleich zu Zattoo zu haben. Es war einfach grauenhaft, selbst HD Auflösung sah bei Magine irgendwie unterirdisch aus, von den vielen Verbindungsabbrüche und langsamen Aufbau wollen wir da erst gar nicht reden. Magine kommt nicht mal ansatzweise an Zattoo heran, die haben noch viel nachholbedarf.

  11. @ShyAngel: Zattoo bietet HD noch nicht mal an (nur HQ, was deutlich schlechter ist).

  12. Dorothea ProSeo-Consulting GmbH says:

    Stichwort Personalisierung: Wer garantiert mir, dass die von Optimizely, Adjust und anderen erhobenen Daten nicht zusammengeführt werden. Teils sitzen die Unternehmen in den USA. Welcher Normalo kann schon was mit IDFA und AAID anfangen. Ich bin mir sicher, dass aus einer anonymen Persona doch ganz schnell die natürliche Person herausgefiltert wird. Wie weit die Personalisierung wird bei Zattoo wirklich geht, wird aus dem Artikel und aus den Datenschutzbestimmungen von Zattoo nicht klar…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.