YouTube: Videos mit Kanalteaser möglich

Kurz notiert: YouTube-Nutzer (also die produzierenden, nicht die kosumierenden) können jetzt automatisch Intro-Videos in einzelne oder alle Videos einfügen. Hierbei würde beim Erstellen von Videos der Schritt entfallen, dass man ein produziertes Intro einfügen muss. Das Ganze ist allerdings etwas eingeschränkt: die Videos dürfen nur maximal drei Sekunden lang sein und sie dürfen keine Produktplatzierungen oder andere Werbung beinhalten.Bildschirmfoto 2014-05-02 um 16.39.37

Nutzer, die die Möglichkeit nutzen wollen, müssen ihren Clip als ungelistetes Video hochladen und in der InVideo-Programmierung das entsprechende Video als Kanalteaser aussuchen. Auf der Seite mit der InVideo-Programmierung kann übrigens auch ein Wasserzeichen hinterlegt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Sparkiller says:

    Wow, drei Sekunden! Das reicht ja völl—

  2. Hier ist der Kran. Natürlich reichen drei Sekunden völlig aus. Wenn ich sehe, dass Leute 2 Minuten content haben und 45 Sekunden Intro, dann wird mir nur schlecht.