YouTube Premium: Neue Testfunktion erlaubt Neu-Anordnen und Ausblenden von Playlist-Inhalten

Nutzer von YouTube Premium, welche den Dienst auf den mobilen Systemen Android oder iOS verwenden, können bis einschließlich 11. August 2022 eine neue Testfunktion ausprobieren. Damit lassen sich Inhalte in euren Playlists neu sortieren oder gar ausblenden. Ausgeblendete Videos werden dann bei der Wiedergabe der Liste einfach übersprungen. So umgeht ihr, dass ihr entsprechende Videos dauerhaft aus der Playlist löschen müsst. Um die Inhalte neu anzuordnen, zieht ihr die jeweiligen Videos im Playlist-Feld einfach an die neue Stelle und lasst sie dort wieder los. Zum Ausblenden reicht eine Linkswisch-Geste auf dem Video oder über das Dreipunkt-Menü und den entsprechenden Eintrag.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Black Mac says:

    Für mich das absolute K.o.-Kriterium für YouTube Music: Musik-Playlists werden mit den Video-Playlists einfach gemischt, sodass jede Übersicht verloren geht. Solange das nicht strikt getrennt ist, zahle ich viel zu viel für ein werbefreies YouTube. weil ich Music nicht nutzen kann. 🙁

    Aber was versteht Google schon von Software-Ergonomie …

    • Wie man zwei Listen erstellt und sie sinnvoll benennt, sollte wohl hinzubekommen sein. Ob „Daumen hoch“-Videos geteilt werden sollen, lässt sich in den Einstellungen auswählen.

  2. Ist das Sortieren innerhalb der Playlist nicht schon eine Ewigkeit möglich? Ich kann mich erinnern, dass ich das ab und an schon mal gemacht habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.