Anzeige

YouTube Music: Wiedergabelisten-Feature für unterschiedliche Stimmungen verfügbar

Der Startbildschirm eurer YouTube-Music-App wird zukünftig eine Reihe neuer personalisierter Wiedergabelisten beinhalten, mit der ihr noch schneller Musik finden können sollt, die euch anspricht. Insgesamt spricht Google hier von bis zu sieben neuen und individuellen Listen, die jeweils einen bunten Mix von Künstlern aus diversen Genres enthalten sollen. Dabei dürft ihr aus unterschiedlichen Stimmungen für die Listen auswählen – je nachdem, ob ihr gerade auf der Suche nach ruhigen Klängen oder eher nach Musik zum Laufen seid. Ihr müsst nur noch Play antippen, anschließend wird euch für Stunden Musik bereitgestellt, teils gemixt mit euren Lieblingssongs – alles soll am Ende klanglich zu einem Thema passen.

„Mein Supermix“ vermengt dabei all eure persönlichen Musikgeschmäcker in einem Mix und wird dabei ständig aktualisiert. Ebenfalls findet ihr im Home-Tab nun auch Vorgaben für „Workout“, „Focus“, „Relax“ und „Commute“, die ihr nur noch antippen braucht, falls ihr gerade eine der Musikstimmungen für euch auserkoren habt. Hinter den Tabs verbergen sich jeweils einzelne Übersichtsseiten mit zur Stimmung passenden Wiedergabelisten und mehr.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Endlich mal Bewegung bei YTM, wird auch Zeit. Geht mehr und mehr in die richtige Richtung, Spotify-Konkurrent zu sein und zu bleiben. Nutze es schon lange als Daily Driver, aber gerade Usability und UI waren rückschrittlicher als Spotify. Deshalb gern gesehene Änderungen und Features.

  2. Jürgen Krauss says:

    Änderung ist bereits online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.