YouTube für Android: Bild-in-Bild-Modus für Geräte ab Android 8.0 (vorerst nur USA)

Natürlich heißt es auch hier wieder einmal „zuerst nur in den USA verfügbar“. Die Rede ist vom Bild-in-Bild-Modus für die Android-App von YouTube. Google hat für jene Funktion eine eigene Supportpage geschaltet, die die Funktion genauer beschreibt und aufzeigt, wie man das Feature aktiviert.

Demnach müsst ihr zum einen über ein Android-Smartphone mit mindestens Android 8.0 Oreo verfügen. Außerdem weist Google ganz klar darauf hin, dass man das Feature nur dann in Kombination mit Musikvideos nutzen kann, wenn man Premium-Mitglied des Dienstes ist („PiP mode for videos that contain music content is only available for YouTube Premium members„).

Habt ihr alle Anforderungen erfüllt, so reiche ein Druck auf den Homebutton eures Smartphones, um das Video in ein kleines, über anderen Apps einblendbares Video, umzuwandeln. Per Doppeltap vergrößert ihr dieses dann wieder. Wann wir hierzulande mit der Funktion rechnen können, ist noch ungewiss. Ich vermute aber einfach mal, dass das nicht mehr so lange dauern kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Funktioniert bei mir seit ich auf Youtube Premium gewechselt habe mit einem Samsung Galaxy S7 Edge.

  2. Hab ich seit Premium auch, Sony XZ1 Compact.

    Übrigens bei jedem Video, nicht nur bei „Videos die Musik enthalten“.

    • Ohne Premium hättest du die Möglichkeit bei fast jedem Video, aber eben nicht bei denen, die Musik enthalten. Mit Premium eben *auch* bei denen, die Musik enthalten.

      • Also bei meinem Galaxy S8 kann ich im Samsung Browser schon immer (alle) Youtubevideos als PiP darstellen, die App hab ich noch nie gebraucht/genutzt. Hab ich jetzt was verpasst oder wird hier ein Fass aufgemacht, wo eigentlich keins ist?

  3. Klappt super, vielen Dank.

  4. Ist das was Neues??

  5. Christian says:

    Klappt super. Danke für den Tipp.

  6. Mag sein, dass ich was falsch verstanden habe, aber bei meinem S7 edge geht das schon ewig. Und es nervt mich ungemein. Um bei der Youtube-App wieder an die Suchleiste zu kommen, muss man das aktuell laufende Video minimieren, dabei wird es zu einem PiP Fenster, welches dann sinnlos über der darunter liegenden Suchseite weiterspielt. Würde ich gerne abstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.