YouTube an der Nvidia Shield Android TV wurde überarbeitet

Google hat die App für YouTube an der Nvidia Shield Android TV mal wieder überarbeitet. Wie schon die letzten Male, so gibt es auch in diesem Anlauf aus meiner Sicht sowohl Fort- als auch Rückschritte. So muss man Google zugute halten, dass die Verwaltung der Abonnements verbessert wurde. Greife ich auf sie zu, kann ich die Videos wieder übersichtlicher an der rechten Seite gelistet erblicken. Dafür lande ich nach dem Start der App aber stets im sehr überladenen Bereich für „Empfohlen“, der mit seinen vielen Unterkategorien und dem in zwei Stufen verschachtelten Menü auf mich sehr altbacken wirkt.

Der Screenshot oben zeigt euch, dass ihr halt in YouTube an der Nvidia Shield Android TV im besagten Bereich für „Empfohlen“ startet und dann über das zweite Menü nach Kategorien wie „Gaming“, „Unterhaltung“ oder „Musik“ trennen könnt.

Der Bereich für die Abonnements sieht nun aus wie oben im Bild. Ihr wählt über das Menü rechts die Abonnements und könnt dann in einem zweiten Untermenü die Kanäle durchgehen. Irgendwie habe ich dabei das Gefühl, dass das alles schonmal einfacher gewesen ist, etwa in der vorletzten Version, vor der Runderneuerung der App. Nun denn, Google wird sicher noch weiter an YouTube für Android TV basteln, so dass dies bestimmt nicht das letzte Mal ist, dass die Bedienung geändert wird.

Danke Andy!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Die Änderungen sind auch für die Xbox One App gültig.

    Ich weiß noch nicht so richtig, was ich von dem Update halten soll.

  2. Empfohlen, genau eine Kategorie die mich am wenigsten Interessiert. Gibts doch eh nur immer Videos der selbstverliebten geldgeilen YouTube Sternchen die auf jeden Klick scharf sind. Schließlich kassiert man ja dafür

  3. Biff Tannen says:

    @André, ist es Absicht, dass die Überschrift und der Artikel suggeriert, die Youtube Version bzw. die Anpassungen seien exklusiv für die Nvidia Shield?

  4. Wenigstens kann man jetzt wieder die Qualität in der man das Video sehen möchte wählen.

  5. Das ist kein Update für „Nvidia Shield Android TV“, sondern einfach ein Update von YouTube.com/TV – ist seit einigen Tagen auch auf dem Fire TV so, und gefallen tut es mir jedenfalls nicht wirklich.

  6. André Westphal says:

    Na, also für die Fire TV gibt es ja aktuell gar keine YouTube-App, aber kann natürlich sein, dass die Web-Ansicht dort so aussieht, am Fire TV nutze ich YouTube so gut wie nie. Ergänzung: Bei mir sieht die Web-Ansicht dort aber nicht aus wie auf den Screenshots.

    Wiederum sind die Anpassungen halt speziell für die Android-TV-Version gemacht worden – an mobilen Endgeräten und im Web hat man ja grundsätzlich ne andere Oberfläche. Stimmt aber, dass es natürlich außer der Shield auch andere Android-TV-Geräte gibt – etwa die Sony-TV. Kann jemand bestätigen, dass die App dort auch im neuen Layout erscheint? Dann ergänze ich das natürlich.

    Dass die Anpassungen zeitgleich auf der Xbox gekommen sind, ist natürlich spannend, da das ja an sich eine andere App ist. Also scheint man allgemein am neuen Design etwas gefunden zu haben. Ich sehe es halt auch eher zwiegespalten.

    • King Nothing says:

      Also auf dem Fire TV hängt es davon ab, welchen Browser man nutzt. Nach dem kürzlichen Update hatte ich gestern mal wieder den Firefox installiert und bekam zu meiner Überraschung die hier abgebildete, neue Oberfläche zu sehen. Mit dem Silk Browser und auch der Smart YouTube TV App gibt es dagegen noch das alte Interface. Hängt also wohl von Gerät und Browser ab, welches Layout geladen wird. Denke aber, dass die neue Optik früher oder später überall ankommen wird und eben nur phasenweise ausgerollt wird. Die Apps auf den Geräten selbst machen wohl nicht mehr viel mehr als einfach die TV optimierte Version von YouTube in einer Art Webview zu öffnen. Ich würde vermuten, dass dann je nach Gerätekennung bzw. User Agent serverseitig entschieden wird, welches Interface geladen wird. Somit sollte das Layout auch ohne Update der App selbst von Google veränderbar sein.

    • Es handelt sich hier, wie schon geschrieben, einfach um YouTube TV und sieht bei mir auf dem Fire TV im Firefox und Silk genau so aus, wie oben auf den Screenshots. Genau wie die echte YouTube App früher, die hat auch nichts anderes gemacht ausser YouTube.com/TV anzuzeigen.
      Vermutlich bekommen die Änderungen, wie üblich bei Google, einfach nicht alle sofort.

    • Ja bei Sony TVs schaut die YouTube App nun auch so aus!

  7. Nach dem vorletzten Update der App hab ich die Basisversion installiert und automatische Updates disabled. Ich hoffe, dass die noch lange funktioniert, die neuere ist für mich unbenutzbar. Das neuere Design ist so unglaublich userfeindlich, ich habe es zwei Wochen ausprobiert, und dabei bemerkt, dass ich einfach kein Youtube mehr kucke, einfach weil die App so mies ist. Also weg damit.

    • Das neue User-Interface ist aber ziemlich gut!
      Du kannst also wieder updaten!

      • Seh ich auch so. Nach dem letzten Update hat mich gestört, dass die Abos nun so unübersichtlich dargestellt werden. Das haben sie jetzt gefixt. Außerdem kann man Playlisten jetzt vernünftig nutzen, weil man jetzt alle enthaltenen Videos sehen kann, ohne die Playlisten zu starten.

        Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch eine Funktion, Playlisten der Bibliothek und Videos einer Playlist hinzufügen zu können und dass man in Livestreams bis zu zwei Stunden zurückspringen kann.

  8. Wolfgang Höbart says:

    Finde das neue Interface auch gut, in den erweiterten Einstellungen beim Abspielen von Videos kann man nun auch wieder die Auflösung manuell ändern!

  9. Nat Flenders says:

    Finde das neue Interface auch gut, in den erweiterten Einstellungen beim Abspielen von Videos kann man nun auch wieder die Auflösung manuell ändern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.