YouTube für Android TV: Neue App wechselt nicht mehr zwischen euren Kanälen

Ich hatte bereits über die neue YouTube-App für die Nvidia Shield gebloggt, welche mich nun gestern erreicht hat. Sie wurde auch für Smart TVs mit Android TV ausgerollt. Leider sorgt das Update aktuell nicht nur bei mir für großen Ärger: Die App ist im Grunde für alle unbrauchbar, die mehrere Kanäle in einem Google-Konto verwalten. Denn Google hat das Feature gestrichen zwischen den Kanälen umzuschalten.

Warum das für viele User wichtig ist? Obwohl ich selbst aktuell nichts bei YouTube hochlade, habe ich noch ein älteres Konto, das mittlerweile als Brand-Konto geführt wird. Darüber verwalte ich auch noch meine gesamten Abonnements. Im Grunde ist das für viele Nutzer ein Relikt, die bereits bei YouTube unterwegs gewesen sind, bevor Google zeitweise mit der erzwungenen Google+-Verknüpfung um die Ecke kam, die mittlerweile ja so nicht mehr besteht.

In der bisherigen YouTube-App für Android-TV war das alles kein Problem: Denn man konnte nach der Anmeldung seinen Hauptkanal festlegen. Leider hat Google nun diese Option gestrichen und es wird als Standard das Google-Konto beansprucht, nicht das Brand-Konto bzw. letzteres ist gar nicht mehr auswählbar. Das ärgert derzeit nicht nur mich, sondern auch einige andere User.

Lösungsweg? Entweder die alte App weiter verwenden oder möglicherweise das Brand-Konto umziehen – wie das geht, lest ihr hier. Das Risiko wollte ich aktuell nicht eingehen, weil relativ intransparent ist, was dann gelöscht wird. Zumal sich dann auch der Name für das bisherige Brand-Konto ändert.

Es ist allerdings ein herbes Versäumnis von Google, dass die bisherige Option gestrichen wurde, sich mit unterschiedlichen Kanälen in der App anzumelden. Das dürfte jeden ärgern, der mehrere Kanäle nutzt bzw. ein Brand-Konto beansprucht. Betrifft wie gesagt nicht nur die App für die Nvidia Shield, sondern auch für Smart TVs mit dem Betriebssystem Android TV.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

19 Kommentare

  1. Die neue Youtube App für Android TV ist ganz großer Mist! Viel umständlicher zu bedienen und sieht bescheiden aus.

  2. Update ist auch bei mir heute Vormittag angekommen (Version 2.0.18) und dieses Problem ist mir auch sofort aufgefallen und macht die App für mich unbrauchbar. Im Prinzip ist es die gleiche App, die ich auf der PS3 schon Jahre habe. Dafür hat sich Google also 1,5 Jahre Zeit gelassen, Hut ab!
    Ein weiterer Bug ist außerdem, dass Kontent mir 60FPS mit Bildrauschen und dem richtigen Ton angespielt wird. Immerhin funktioniert jetzt 4K streaming problemlos. (Erfahrung Philips Android TV).

  3. André Westphal says:

    Geht mir leider auch so – nutze die App an der Shield. Beim ersten Start kam eine nur ganz kurz sichtbare Fehlermeldung und dann wurde ich mit nicht mehr mit meinem Kanal, sondern sozusagen dem Google-Privatkonto angemeldet. Eine Option das zu ändern fehlt. Das ging in der alten App, da konnte man es sich aussuchen und auch nachträglich ändern. Ganz grober Schnitzer und macht YouTube für mich aktuell auch über die Shield unbrauchbar.

  4. Was für ein absoluter Mist, habe das update auch gerade erhalten. App ist damit unbrauchbar für mich. Ewig lange kein mucks, die App unterstützt immer noch kein HDR (wtf?) und nun kann man nicht mal mehr seine Abonnements verfolgen ohne auf Casting oder sonstige Unannehmlichkeiten zurückzugreifen. Ganz großes Kino.

  5. Kann mich nur den negativen Meinungen anschließen. Die neue Oberfläche ist schon nicht der Burner aber das die Kontowechseloption fehlt geht mal gar nicht. Gleich mal wieder ein Rückwärtsupdate vollzogen.

  6. Alter, dann legt euch doch nicht 5 fake accounts zu. hab die app schon länger und ist deutlich besser als vorher. und was heißt kein HDR? als ob youtube HDR kann…

  7. Das sind keine „Fake-Accounts“; hätte Google nicht diese ganze Google+ Gängelung abgezogen, gäbe es das Problem wohl garnicht. Mein einzig bewusst erstellter YT-Kanal, über den alle meine Abos laufen, ist jetzt 6 oder 7 Jahre alt. Irgendwann hat YouTube ihn aber zu einem „Brand“-Kanal verfrachtet und mir zusätzlich einen Privat-Kanal erstellt, den ich logischerweise nie benutzt habe. Das ist jetzt der, zu dem mich die Android TV App zwingt.

    HDR kann YT nun schon seit beinahe 10 Monaten. Sie haben neben dem Chromecast Ultra bereits diverse andere Dritthersteller-Apps (iirc Samsung und LG etwa) damit ausgestattet, nur für das hauseigene Android TV sind sie irgendwie zu blöd, das zeitnah hinzukriegen.

    Naja, typisches Google-Chaos halt. Wäre schön, wenn sie das irgendwann mal halbwegs in den Griff kriegen würden.

  8. Hier geht’s nicht um Fakeaccounts, wie mein Vorgänger schon sagte, sondern um original Youtube Accounts. Meiner ist schon 12 Jahre alt und voll angepasst, da stimmen auch die Empfehlungen einigermaßen. Also frei nach Dieter Nuhr, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Kopf zulassen.

  9. André Westphal says:

    @ Vuzzel

    Ist das gleiche Szenario wie bei mir, genau. Hatte eben auch so einen alten Kanal – immer den genutzt, dann später die Umstellung bei Google, aber den neuen Privatkanal nie aktiv genutzt. Nun wird der mit aber von der App aufgedrückt. Sehr seltsames Ding, zumal eben die alte App den Wechsel ohne Probleme ermöglichte.

  10. Einfach nur schlecht. Die alte App war um Meilen besser..

  11. killerplauze says:

    Diese App ist einfach ein großer Haufen S*****e. Sie zerstört das Look’n’Feel des gesamten ATV Systems (in den Developer Guidelines wird man dazu aufgefordert, so zu entwickeln). Aber wen intressierts? Google packt einfach seine hässliche Web-App drauf. Scheißegal ob es noch passt oder nicht. Meines Erachtens markiert das wohl das Ende von ATV in der jetzigen Form.

  12. André Westphal says:

    Wie die meisten hier fand ich die alte App auch deutlich besser – aber die neue ist abgesehen von der kruden Oberfläche eben für mich aktuell eh unbenutzbar, da ich mein Brand-Konto nicht verwenden kann :-/.

  13. Es freut mich ein wenig, dass ich hier noch weitere Leidensgenossen gefunden habe:-) Die alte App war einfach gehalten, übersichtlich und alle Accounts nutzbar. Danke für den Tipp mit dem Update deinstallieren. Sonst wäre youtube auf dem Android System für den Sony TV unbrauchbar geworden. Die Kodi Youtube App taugt mir auch nicht so wirklich…

  14. Ich finde die neue App auch mistig. Nutze seit den paar Tagen so gut wie gar kein YouTube auf der Shield mehr. Wenn dann über Smartphone und Shield Chromecast Funktion. Das mit dem Kanal wechsel Rauswurf ist totaler Müll. Nutze so immerhin öfter die Arte App oder die Pro7 Mediathek zum Detektiv Conan gucken – hat ja nicht nur Nachteile wenn google mir die YouTube app vergrault 🙂

  15. Nutzer eines Android TV können zur alten Version zurück kehren: einfach in den Einstellungen bei Apps -> Youtube -> die Updates deinstallieren und schon kann man sich mit seinem Brand Konto wieder anmelden *__*

  16. Ich KOTZE im STRAHL!
    Die verblödeteten, strunzdummen und unfähigen Programmierer bei Youtube, gehen mir aber mal so richtig auf den Sack!
    Schlimmer kann man eine App nicht zusammen klöppeln.

  17. Account Wechsel kommt wieder, die Aufregung hat scheinbar geholfen. Zitat aus der heutigen Version 2.0.19:

    „Note: This current app is not compatible with Brand Accounts for the moment, but we are working to add this support in a follow on release in the coming weeks. Thanks for your patience.“

  18. Stimme meinen Vorredner zu, kann nur noch mein Google Hauptkonto in der YT App nutzen. Total ärgerlich. Ebenfalls Mist ist, dass ich bisher keine Möglichkeit gefunden habe, die Qualität einstellen zu können. Selbst 4k Inhalte, die zuvor auch in 4k ausgegeben worden sind, werden in der neuen Version meist nur in FullHD wiedergegeben.

    Weiss dazu jemand Rat?

    Besten dank im Voraus

  19. auch die qualität kann ich in der neuen app nicht auswählen =( oder bin ich nur blind und sehe es nicht?

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.