Anzeige

YouSendIt kauft Found

Erinnert ihr euch noch an Found? Eine nette Software für den Mac, die sich damals aufgemacht hat, alles zu finden, was der Benutzer so sucht. Unter einer Suchmaske konnte man so Dropbox, lokale Dateien, Google Mail, SkyDrive, Google Drive und Co durchsuchen. Das Startup dahinter wurde nun vom Filehoster YouSendIt aufgekauft. Gut möglich, dass YouSendIt sich weiter in Sachen Onlinespeicher etablieren will und mit Found eine ganzheitliche Lösung anbieten will. Ebenfalls sollen mobile Apps kommen.

Found

Dies bedeutet aber sicherlich, dass der Suchindex auch in die Cloud geht und nicht mehr nur lokal festgenagelt ist. Quasi ein ähnliches Modell, welches auch der Anbieter Cloudmagic verfolgt. Cloudmagic indexiert und fasst alle Dateien in der Cloud unter einem Suchfenster zusammen. Ist sicherlich alles sehr praktisch, aber immer mit der Gefahr verbunden, dass man eben seine Daten aus der Hand gibt. Und das mache ich zumindest sehr ungerne.

Hier noch einmal die News aus der Mail an mich:

We’re kicking off 2013 with big news to share: Found Software has been acquired by YouSendIt. We met the team at YouSendIt last summer and couldn’t believe how much we were all of one mind about the future of the personal cloud. You can read more about it in our fancy press release, but in a nutshell, YouSendIt has big plans to bring the Found platform to its millions of users. This includes making Found-powered experiences integrate with more services and available on more devices (hello mobile!).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.