Yeelight verteilt neue Firmware für HomeKit-Unterstützung

Vielleicht ist es für den einen oder anderen ja interessant: Ich habe immer mal wieder diverse Smart-Home-Sachen im Einsatz und hatte ja neulich über Aqara berichtet, deren Komponenten sich in die Home-App von Xiaomi einbinden lassen. Xiaomi hat ja viele Partnerunternehmen, die ihre Smart-Home-Hardware in die App einbinden lassen. Auch Yeelight ist eines dieser Unternehmen. Die bieten smarte Lampen und Strips an, die man ins WLAN hängen kann. Erfordern keinen Hub und lassen sich eben in der Mi-Home-App nutzen.

Yeelight hat mittlerweile ein recht großes Angebot an Lampen und ich hatte mir seinerzeit Strips bestellt. Die bekommt man in diversen (auch China-)Shops, aber auch über Amazon Deutschland. Ich hatte mir da neulich den Yeelight Lightstrip Plus bestellt, für 40 Euro etwas günstiger als eine vergleichbare Philips-Lösung. Der Vorteil bei Hue ist aber, dass man über die Bridge direkt Lampen in HomeKit nutzen kann, was bisher bei Yeelight-Beleuchtung nicht der Fall war.

Aber: Das Unternehmen kündigte vor einiger Zeit schon Software-Updates an, die dafür sorgen, dass man die Lampen direkt und nativ über Apple HomeKit steuern kann. Mittlerweile hat man auch mit der Verteilung begonnen, allerdings kann es immer dauern, bis die Software auch überall ankommt. Derzeit bekommen die Nutzer, die ihre Lampen über den chinesischen Server laufen lassen die Firmware 2.0.6_xxx, während ich noch auf 1.4.2.x hänge. Sobald die Firmware aber bei den Nutzern ankommt, können sie ihre Leichtmittel in HomeKit einbinden. Derzeit sind das Yeelight LED Bulb Color, Yeelight LED Bulb Tunable, Yeelight Lightstrip Plus und Yeelight Lightstrip Plus.

Falls ihr etwas davon besitzt oder eine Anschaffung plant, dann behaltet das mal im Hinterkopf, dass da vermutlich bald ein Update ins Haus steht. Sobald dieses dann bei mir ankommt, werde ich sicherlich noch etwas dazu schreiben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. ES KLAPPT!!
    Es geht aber NICHT über die Yeelight App, sondern so:
    Mi Home öffnen, bei gewünschtem Gerät lange drücken, bis es markiert ist, und unten HomeKit auswählen.
    Der Rest erklärt sich von selber!
    PS: Leider werden wohl die Gen 1 Birnen nicht unterstützt. Und bis Ende des Quartals sollen noch weitere Geräte ausser der Gen 2 Bulbs und dem Lightstrip komen (Celing lights, ..).
    Naja, immerhim! Nach fast 2 Jahren scheinen sie es geschafft zu haben. 😉
    Andere Hersteller hätten aber wohl einfach ganz neue Modelle raus gebracht, anstatt überhaupt alte Modelle zu updaten.
    Da ist es doch immer schön, ein Xiaomi Kunde zu sein! 😉

    @Caschy: Bitte weiter so zeitnah und oft über Yeelight+Aqara und das Xiaomi Ökosystem berichten! Ihr seit da in Deutschland mit Abstand die beste Quelle.

  2. Daniel Starkloff says:

    Vorsicht beim Einsatz anderer Drittanbieter Tools wie zum Beispiel Home-Assisstant. Nach dem Firmware Update sind die meisten(alle?) Lampen nur noch über die Yeelight App zu schalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.