Yahoo Wetter warnt vor kurzfristigem Regen oder Schnee

yahoo wetterNeues aus der Abteilung Wetter-Apps, zu denen viele Menschen offenbar eine ausgesprochene Affinität haben. Logo, man will vielleicht in die Stadt oder mal über das Wochenende weg, da ist Kenntnis über die Wetterlage natürlich nett. Neben einer Wettervorschau für diverse Tage bieten einige Apps ja auch eine Art Radar an, der beispielsweise anzeigt, dass es um 10:00 Uhr morgens regnet, aber um 16:00 Uhr ordentlich der Lorenz vom Himmel knallt. Yahoo will es nun zukünftig so machen, dass man kurzfristig vor Regen oder Schnee warnt.

Nasse Haare kurz nach dem Verlassen der Wohnung oder durchweichte Schuhe auf dem Weg vom Büro zur Bahn sollen damit der Vergangenheit angehören. Stehen also Regen oder Schnee vor der Tür, so erhaltet ihr 15 Minuten vorher eine Benachrichtigung auf euer Smartphone und ihr könnt hoffentlich noch agieren.

15089029097_f2370500bf_b

Die neue Funktion wird automatisch beim nächsten Update der App geladen und ergänzt die Informationen, die Yahoo Wetter schon jetzt bietet. Außerdem sind die Wetterprognosen in der neuen Version noch genauer dank einer verbesserten Auswertung von Wettervorhersagen. User können jetzt sogar ins Mikroklima zoomen und so die Wetterdaten der bodennahen Luftschichten bis etwa 2 m Höhe erhalten. Die Wetter-App von Yahoo bekommt ihr für iOS und Android.

Yahoo Wetter
Yahoo Wetter
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
Yahoo Wetter
Yahoo Wetter
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot
  • Yahoo Wetter Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das macht wesentlich mehr Sinn als langfristige Wettervorhersagen. Wie man grade an der Hitzewelle letztens gesehen hat, taugen Wettervorhersagen über einen halben Tag hinaus ohnehin nur zum Auslegen von Vogelkäfigböden. Alles über einen Tag hinaus tendiert dann schon Richtung Kaffeesatzlesen. Und aus welcher Körperöffnung Vorhersagen für 15 Tage im Voraus gezogen werden, will ich ehrlich gesagt gar nicht wissen.

  2. Bestimmt nützlich für die ganzen Smartphone-Zombies, die bei jedem Schritt draußen nur noch auf den kleinen Bildschirm starren – die kriegen ja gar nicht mit wenn dunkle Wolken aufziehen 🙂

  3. Chiffre, YMMD 🙂

  4. Bekomme keine Wetterdaten wenn ich einen Ort eingebe bei iPhone mit iOS 9 Beta. Jemand auch das Problem?

  5. Seit knapp einem Monat hat die MeteoGroup mit „RainToday“ ebenfalls eine derartige App im Angebot. Dort setzt der Countdown ab 60 Minuten vor dem erwarteten Niederschlag ein; und es wird auch angezeigt, wann es wieder trocken wird. Zumindest hat die mir bei im Falle des Regens wirklich Regen angezeigt – der Beginn des Regens passte teilweise auch mit einer Abweichung von 2 Minuten. Nur leider hat es mir oftmals auch Regen angezeigt, wo letztlich doch nichts kam – aber besser als umgekehrt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.