Xiaomi Pad 5 erhält international Android 12 bzw. MIUI 13.1

Das Xiaomi Pad 5 erhält international mittlerweile Android 12 und MIUI 13.1. Auch in Deutschland ist dieses Tablet zu haben. Die Kollegen von TheUpdateBox stellen nicht nur die neue Firmware vor, sie erklären auch, wie ihr das Tablet aktualisieren könnt, solltet ihr nicht auf die OTA-Verteilung warten wollen.

Zunächst erreicht das Update nämlich nur einen kleinen Kreis von Nutzern, bevor es schrittweise immer breiter verteilt wird. Eventuell kann es auch etwas bringen, den altbekannten Trick mit dem Regionswechsel zu verwenden. Das Xiaomi Pad 5 ist 2021 erschienen – noch mit Android 11 und MIUI 12.5. Das neue Update hievt also Android 12 und MIUI 13.1 auf das Tablet und enthält zudem den Sicherheits-Patch für den September 2022.

In Europa handelt es sich konkret um die Firmware 13.1.2.0.SKXEUXM. Solltet ihr das Tablet besitzen, dann wünsche ich euch viel Spaß mit dem Upgrade.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Jetzt wo Android 13 seit ca. nen Monat draußen ist gibts mal Android 12?? Geschenkt ist da noch zu teuer

    • So ein Blödsinn.

    • 6-12 Monate für die Umsetzung sind doch völlig normal im Androidlager. Zudem ist ein Tablet mit älterem Android, aber aktuellen Sicherheitspatches doch komplett nutzbar. Keine Ahnung was für realitätsferne Ansprüche du hast.

      • 12 Monate ist lächerlich da bauen Apple und Google ganze neue Versionen. Aber man muss ja als Hersteller mit den eigenen UI´s Android noch verpfuschen. Einzig das Pixel 4a 5G bekommt monatlich die Updates. Hatte ein Mi9T Nokia 7 plus, HTC U11 und LG G4 und Habe ein TAB S5e mit Custom Rom, da Samsung seit letzten Jahr um das TAB kümmert (nur Android 11).

        Wenn ich mir aber Apple angucke mein 12mini, AW6 TV4k wie gut es da klappt mit den Updates das da ist das „etwas“ mehr Geld gut angelegt. Mal ganz zu Schweigen von dem Wertverlust bei Androiden.

  2. „Das Xiaomi Pad 5 ist 2021 erschienen – noch mit Android 12 und MIUI 12.5. Das neue Update hievt also Android 12 und MIUI 13.1 auf das Tablet und enthält zudem den Sicherheits-Patch für den September 2022.“

    Verstehe ich nicht 😉
    Also war Android 12 drauf und jetzt kommt nochmal Android 12 als Update?

    (Und ja, ich nehme mir heraus nicht auf den Streit „Apple ist besser! Nein Android!“ einzugehen. Dafür habe ich halt jetzt 7 Jahre Pech oder so…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.