Xiaomi: Neuer Mint Launcher ab sofort im Play Store

Xiaomi hat mittlerweile einen ziemlich guten Stand bei seinen Nutzern, da man hochwertige Smartphones zu einem ordentlichen Preis anbietet. Vor allem das Pocophone F1 hat es vielen angetan, dessen Launcher auch im Play Store verfügbar ist und somit auf anderen Geräten genutzt werden kann. Xiaomi hat nun einen weiteren Launcher im Play Store platziert, der auf den Namen Mint Launcher hört.

Aktuell scheint man bei Xiaomi noch keine kompatiblen Smartphones hinterlegt zu haben, denn bisher kann man den Launcher nicht installieren. Glücklicherweise kann man sich bei APKMirror die Datei holen und installieren. Was die Features betrifft, rangiert der Mint Launcher auf einem ähnlichen Niveau wie das Pendant des Pocophones, nur ohne Dark Mode. Die APK ist mit knapp 10 MB wesentlich schlanker und benötigt weniger Berechtigung (Kalender und Standort werden nicht geteilt).

Schaut doch mal rein und macht euch ein Bild, ob das eventuell etwas für euch sein könnte.

Hier ist die Beschreibung laut App Store:

Personalization
• You can use custom third-party app icons.
• All app icons are resizable.
• Home screen layouts are customizable as well.
• Lots of screen transition effects to pick from!

Managing apps
• Swipe up on the Home screen to open the App drawer – a place where all your apps live.
• All apps are categorized automatically.
• You can move and uninstall multiple apps, as well as group them.
• Be more productive with smart app suggestions.
• Use quick search to find apps in a snap.

Speed and privacy
• Hide app icons to protect your privacy.
• Enjoy smoothness and high swipe response.

If you like Mint Launcher, feel free to rate it on Play Store. Drop us a line if you have any questions: mint-launcher@xiaomi.com

Mint Launcher
Mint Launcher
Entwickler: Xiaomi Inc.
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Klar, probiere ich sofort aus, wenn ich dazu erst eine APK runter laden muss, das Installieren erlauben muss, und dann… nein, danke.

    Bin mit dem von Sony sehr zufrieden, dazu läuft bei mir im Moment zum Testen noch der AppDailer, wobei ich den wahrscheinlich wieder deinstallieren werde, da die Funktionen gut abgedeckt werden, wobei der AppDailer auch Kontakte sucht, was ich aber quasi nicht nutze.

  2. Was soll „noch keine kompatiblen Smartphones hinterlegt“ bedeuten? Wenn ich was per Google Play veröffentliche, muss (kann? ) ich nichts „hinterlegen“. Kompatible Geräte ermittelt Google.

  3. Den Mint Browser gibt es wohl als zusätzliche App oben drauf, als Veröffentlichung.

  4. Also ich finde ich jetzt schon ein wenig grenzwertig, wenn sich jemand in einem Technikblog darüber chauffiert, manuell eine APK installieren zu müssen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.