Xiaomi Mi4: Bilder und Spezifikationen des neuen China-Flaggschiffs geleakt

Der chinesische Smartphone Hersteller Xiaomi sollte nicht unterschätzt werden. Noch ist die Marktpräsenz überschaubar, das soll sich jedoch schon bald ändern und auch traditionelle Smartphone-Hersteller bekommen den Druck von Xiaomi schon zu spüren. Das nächste Flaggschiff von Xiaomi wird das Mi4 sein, das kommenden Dienstag offiziell vorgestellt wird. Und ganz wie bei den großen Herstellern auch, gibt es Vorabinformationen zu dem neuen Gerät. Diese können sich sehr sehen lassen, zumal Xiaomi die Geräte auch entsprechend günstig anbieten wird.

Xiaomi_Mi4

Das Xiaomi Mi4 wird mit einem 5,5 Zoll UHD Display (2560 x 1440, 538 ppi) ausgestattet sein und den Snapdragon 805 von Qualcomm (2,5 GHz Quad-Core) an Bord haben. Letzterer hat auch die Adreno 420 GPU im Gepäck, die für eine bessere Gaming-Performance auf dem 2K-Display sorgen soll.

Außerdem gibt es 3 GB RAM und 32 GB Speicher. Die Kamera löst 16 Megapixel auf, auf der Vorderseite gibt es eine 5 Megapixel Knipse. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz, das von der MIUI-Oberfläche in Version 5 überlagert wird. Der Preis, der von dem Händler ausgerufen wird, welcher die Details veröffentlicht hat, liegt bei 499 US-Dollar. Durchaus schon günstig, vermutlich aber nicht der finale Preis (der Vorgänger, das Mi3 kostete 235 US-Dollar).

Die technischen Details im Überblick:

  • 5,5 Zoll Display (2560 x 1440), 538 ppi
  • Qualcomm Snapdragon 805, Quad-Core, 2,5 GHz
  • 3 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • 16 MP Hauptkamera
  • 5 MP Frontkamera
  • 3G / Global LTE
  • Micro SIM
  • 3.200 mAh Akku
  • Android 4.4
  • MIUI V5

Die Spezifikationen toppen das LG G3 noch einmal, das bis heute rein von den Spezifikationen das am besten ausgestattete Smartphone ist. Wenn Xiaomi weiter daran feilt, Premium-Geräte zum Einstiegspreis zu liefern, wird es langsam wirklich Zeit, dass die Smartphones auch hierzulande einmal auf normalem Weg angeboten werden, oder was meint Ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. das nenne ich mal eine krasse iphone-kopie

  2. Das „3G / Global LTE“ ist der richtige Weg würde ich sagen damit es wirklich eine alternative z.b. gegen ein LG 3G wird.

  3. Es müsste halt noch problemlosen Vertrieb und Support in der EU geben, dann könnte es zu einer ernsthaften Bedrohung für die „Großen“ werden. Oppo und OnePlus versuchen es ja gerade und wenn die so weiter machen, dann wird das auch was.

  4. Und wieder so ein XXL Scheiss… Schon vom Vorgänger fehlte die S Version und hier wirds wahrscheinlich wieder keine geben.

  5. Ja es wird Zeit, dass es auch Händler in Deutschland gibt. Ich bin mit den Redmi 1S zufrieden, tolles Preis / Leistungsverhältnis – und die ROM rundet das Paket noch ab.

  6. Ist das der Play-Store drauf ?

  7. Tja, klingt ja prima, wenn man es denn auch kaufen könnte. Mit bleibt schleierhaft, warum sich Firmen wie Xiaomi nicht einfach ein paar Distributoren in Europa suchen und die Geräte hier offiziell verkaufen.

  8. Nach dem schicken Mi3 empfinde ich das Mi4 designtechnisch (von dem was man oben sieht) als Rückschritt. Die Specs sind natürlich super 🙂

  9. @Klaus: Wenn man in Europa aktiv ist muss es auch zugelassen werden und man muss haften. Schaue mal wieviele Netzbetreiber es in Europa gibt, für jeden muss man entsprechende Anpassungen machen.

  10. Alexander says:

    @ Klaus: Warum sollten Sie in Europa einen Vertrieb aufbauen, wenn sie in China ihre Smartphones wie geschnitten Brot verkaufen und in Europe etablierte Konkurrenz wie Samsung gibt?
    Da macht es doch mehr Sinn in Märkte wie Indien einzusteigen, wo erheblich mehr zu holen ist als in Europa.

    @ Hamster: Wie kommst du mit der Beschränkung auf 8 GB internen Speicher klar? Nutzt du Tricks, um die externe microSD-Karte zum Speichern von Apps nutzen?

  11. Auf Europa konzentrieren? 80% der Weltbevölkerung lebt in Asien, und Zahlenmäßig ist deren Mittelschicht nicht nur größer, sondern wesentlich wohlhabend (wenn auch Prozentual weniger Mittelschicht)…

    Die bleiben daher im Kontinent, zurecht.

  12. Ein Kumpel von mir hat sich das Mi3 importieren lassen. Ein wirklich top Gerät! Was allerdings bei einem Import-Gerät fehlt, sind beispielsweise Strahlungswerte (SAR), worauf ich immer sehr viel Wert lege.

  13. ich weiß nicht was ihr habt, habe gerade den Vorgänger, das Mi-3 bestellt, wird direkt aus der EU verschickt., zu finden hier: http://www.xiaomishop.com/28-eu-direct

  14. @caschy:
    Feedly -> Website öffnen = 14 Kommentare

    Android Browser, mobile Ansicht und mit mehrfachen refreshes…. 9 Kommentare

  15. @Ferdi: Bei mir werden auch so 14 Kommentare angezeigt.

  16. @Ferdi: Anscheinend kommen in der mobilen Ansicht die Kommentare nur zeitverzögert an. Liegt wohl irgendwie am neuen Server?

  17. Also ich habe ein Mi3, zuletzt wäre mir beinahe der Akku vom Samsung S3 um die Ohren geflogen. Danach lief es nicht mehr, und jetzt habe ich das Mi3 schon fast ein Jahr und man das Teil ist geil!!! Meine Schwester hat ein S3 und ich habe mich schon so sehr an das Mi3 gewöhnt, ich gehe zu keinem anderen Hersteller der mir nicht etwas Ähnliches wie jetzt bietet. Nach den specs werde ich mir das Mi4 holen wenn mein Mi3 kaputt sollte, und dann der Preis auch wieder etwas gefallen ist. Verstehe gar nicht die Leute die mit einem S4 oder AO glücklich sind, wenn Xiaomi nach Deutschland kommt und ein tolles Flaggschiff hat, dann wird es so sein wie Samsung es mit dem S3 gemacht hatte und jeder 3. Ein S3 hatte ^^

  18. unbennant says:

    Bei solchen Geräten interessieren mich meist weniger die reinen Specs als mehr die Qualität. Video, Bild, Sound, Display, Verarbeitung etc.. Mal schaun, bräuchte mal wieder ein neues. Aber Displayauflösungen >FHD find ich bei Handys immer doof.

  19. Klaus
    Hmm weil du hier nur Ärger hast?
    Vorgaben von der GEMA (iwie ab 8GB Speicher oder so wollen die 36€), CE Zeichen Zeug, dann hast du noch Gewährleistungspflicht in Deutschland (bzw. noch besser gesagt jedes Land in Europa kocht da seine eigene Suppe), nicht vergessen sollte man auch noch die 19% Mehrwertsteuer in Deutschland und evtl. Zoll/Personal/… Kosten und und und und

    Damit es für die Anbieter lohnend ist, müssen sie mal locker 100-200€ drauf schlagen. ^^
    Wenn es wie hier angekündigt 499$ kostet ~380€
    (380€ + 36€ (die an die GEMA wandern) )*1,19=~495€
    + Kosten für Gewährleistung/Zoll/Transport … landet man dann auch irgendwo bei 550-600€.

  20. Christoph Josten says:

    Wenn die Spezifikationen stimmen bin ich enttäuscht. Single Sim und über 5 Zoll Display sind für mich unbrauchbar. Bin sehr gespannt auf denn 22. Juli.
    Ich wunderte mich immer wieder über Kommentatoren welche Europa immer noch für den Nabel der Welt halten. Die weitaus zahlenmäßigste und kaufkräftigste Mittelschicht lebt jetzt schon in Asien. Das wird noch erheblich zunehmen. Ein Besuch von Asiaten im alten Europa ist schon jetzt wie ein Besuch im Disney Land für die. Solche Verschiebungen hat es in der Geschichte schon immer gegeben. Solche waren immer begleitet von der Arroganz der untergehen.

  21. rein technisch nicht schlecht. aber für mich persöhnlich sind gerät mit über 4,5″ Display uninteressant.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.