Xiaomi Mi Mix Alpha: Kommt mit viel Display

Das wird spannend. Erst gestern stellte Huawei seine neue Smartphone-Reihe (Huawei Mate 30) vor. Viel Bildschirm ist toll, mittlerweile legen die Hersteller diesen um „die Ecke“. Da wo früher Rahmen war, ist nun auch noch Display. Huawei verbaut in diesem sogar die Steuerung für die Lautstärke, setzt also nicht mehr auf echte Buttons. Auch Xiaomi könnte eine ähnliche Lösung präsentieren und für das Mi Mix in der vierten Generation, getauft Mi Mix Alpha, eine Buton-lose Steuerung einsetzen. Den Eindruck macht es zumindest, denn nachdem man neulich bereits das Mi 9 Pro angekündigt hatte, wird am 24. September auch noch das Mi Mix Alpha folgen.

Da darf man genauer hinschauen, denn hierbei handelt es sich um die Reihe, in der sich Xiaomi austobt mit irgendwelchen Funktionen. Man richtet sich hier an Fans und Enthusiasten, die gerne früh neue Technik haben und ausprobieren wollen. Mi Mix Alpha und Mi 9 Pro sollen mit 5G ausgestattet sein und man vermutet da natürlich auch den neuen Snapdragon 855 Plus. Ebenso wird in der Gerüchteküche für das Mi MIX Alpha schneller UFS-3.0-Speicher thematisiert, ferner findet man bei Xiaomi ja auch viele Aussagen zu schnellem Aufladen, hier sah man schon drahtloses Laden mit 30 Watt. Auch in Sachen Kamera wird sich Xiaomi beim Mi MIX Alpha wohl nicht lumpen lassen, das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit Samsung eingegangen, aus der eine Lösung mit 108 Megapixeln entstanden ist.

Für mich sind Displays dieser Art übrigens bislang ein Horror, ich mag es tatsächlich eher plan.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. @ Caschy

    Mi Mix 4 (Alpha) bekommt die Popupcam von den T modellen.. Desweiteren soll es wohl wegen der größeren dicke 40 Watt haben das 9T Pro „nur“ 30 Watt. desweitern beide den selben SoC selben UFS 3 Speicher und beide die selbe Hauptcam..

    Bilder die ich vom mi mix 4 gesehen habe, hat es ehr ein Planes display also folgt dem Design von 9T. Aber lassen wir uns am 24.9 überraschen.

  2. Am Beispiel des Mi9:

    PFAMIXM = Global Version
    PFAEUXM = EU Version (EU in der Mitte)

    Davor steht die Versionsnummer. Aktuell gerade 10.2.30.0
    Die 10 steht für die Haupt – MIUI Version. Der Rest danach laufende Nummerierung.

  3. @caschy
    Ich wünsch mir eine „jetzt günstig+gut“-Empfehlung für Leute, die keinen Handy-Laden um die Ecke haben … – oder ist das sinnvollste, die Weihnachtszeit oder das nächste Jahr abzuwarten ?

  4. Heinz Stindfangsänger says:

    Weder Fisch noch Fleisch!

    Warum wird nicht gleich ein doppelseitiges Display verbaut. Ist doch echt Mist vorm Spiegel immer die fast funktionslose Smartphonerückseite zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.