Xiaomi Mi Mix 2S: Das soll es sein

Das Xiaomi Mi Mix 2S soll bald das Licht der Welt erblicken. Schon der Vorgänger machte optisch was her und verzichtete auf viel Rahmen. Nun gibt es wieder neue Gerüchte, denn nicht nur in Sachen Optik ist etwas geleakt, auch technisch will man etwas in Erfahrung gebracht haben. So könnte laut einem Banner, welches im chinesischen Social Network Weibo gepostet wurde, das Xiaomi Mi Mix 2S mit einer Kamera in der Ecke kommen, der Rand sowohl oben als auch unten kaum vorhanden sein.

Das 5,99 Zoll große Full Screen 3.0 getaufte Display bietet also noch mehr drauf und weniger drum herum. Muss man mal sehen, wie das läuft, ob man eine gute Handballenerkennung mit an Bord hat, die Phantom-Taps ausfiltert. Und noch interessanter: Wie der angeblich unter dem Display platzierte Fingerabdruckleser funktioniert. Technisch könnte das Xiaomi Mi Mix 2S ein Leckerbissen sein.

So soll ein Snapdragon 845 an Bord sein, dem 8 GB LPDDR4X-RAM und 256 GB großer UFS-Speicher zur Verfügung stehen. Die rückseitige Dual-Kamera soll 12 Megapixel stark sein. Wenn es denn so kommen würde – definitiv ein spannendes Gerät, nicht wahr?

via weibo (1 / 2)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Der Hammer, sieht toll aus, sehr gute Specs, nur völlig überdimensioniert für mich, sowohl in Größe, als auch Hardware.

  2. Ich bin mal gespannt wie die das machen wollen.. Weil irgendwo muss man ja ein Handy anfassen

  3. Sebastian Geisen says:

    Jetzt bitte Mal ne konkurrenzfähige Kamera auf Galaxy S8 Niveau.
    Das Mix 2 war vom Handling und vom Speed her spitze. Wegen der Kamera hab ich’s wieder verkauft.

  4. Wenn das teil genauso aussieht oder annähernd und Specs auch sind, ist das mein nächstes Smartphone. Hammer geil.

  5. In der Grafik „256GB ROM“ Xiaomi tut mir echt leid.

  6. Sieht schick aus. Bin aber auch auf das Mi 7 gespannt.

  7. Knud Aagaard says:

    Wenn Sie ein Telefon ohne Rahmen machen, sollten Sie natürlich einen Bildschirm von 6,5 „bis 7“ verwenden. Und natürlich 16: 9 und nicht 18: 9.

  8. Kein LTE 🙁

  9. Lte soll komolett abgedeckt sein. Mit guter Kamera und gekauft.

  10. @Jonas – Wo kann man das wg. LTE nachlesen?

  11. Mit den Rändern sollte man ja Bekannterweise aufpassen. Da mogelt Xiaomi gerne mal auf den Pressebildern.

  12. Wenn Xiaomi nicht wieder auf dem Pressebild die Dicke der Ränder schön gephotoshopt hat, ist das Dinge gekauft!
    Das erste Handy was endlich mit dem Full-Front-Display vom iPhone X konkurrieren kann.

    • Nur das Xiaomi das vom Design her besser löst. Keine hässliche Nodge und mehr Platz für die Statuszeile.

    • Es gibt einige Hersteller die den Rand besser gelost haben als Apple, z.B. Samsung. Übrigens in den Werbebildern des iPhones sieht der Rahmen auch schmaler als in Realität aus.

      • Samsung hat aber bei seinen Galaxy noch immer oben und unten einen schmalen Rand. Das Display ist nicht bis in die Ecken gezogen. Da hilft es auch nicht, dass die seitlichen Ränder besonders schmal sind.

        Beim iPhone X mögen die Ränder zwar etwas dicker sein, sind aber gleichmäßig um das Display verteilt und dieses ist wirklich bis in die Ecken gezogen. Dadurch löst man sich halt von klassischen Smartphone Design der letzten 10 Jahre. Samsung schafft das (noch) nicht.
        Das Mi Mix 2S wirkt dagegen ähnlich futuristisch wie das iPhone X. Hoffentlich ist das Bild nicht bearbeitet.

  13. Wolfgang D. says:

    „Global 4G LTE Bands“, dazu Fingerprint vorne – endlich. Das wollte ich schon immer von Xiaomi lesen. Da wird wohl auch unser Mobilfunk mit gemeint sein. Ich werde schon mal mit dem Sparen anfangen, für den Fall dass diesmal die Kamera endlich was taugt.

    • Wenn es es die selben Frequenzen wie das Mix 2 unterstützt, dann hat es wirklich eine globale Abdeckung. Ein so breites Spektrum an unterstützen Standards habe ich bisher bei keinem anderen gesehen.

  14. Ich würde es sofort kaufen, wenn es die gleichen LTE Bänder unterstützt wie das Mix 2. Für mich besonders wichtig sind natürlich 3/7/20 sowie 2/4/12, weil ich viel in den USA bin. Und gerade bei Band 12 in Kombi mit 3/7/20 ist das Angebot abseits von den Topmodellen von Apple und Samsung leider recht dünn gesät.
    Immer wichtiger wird dabei natürlich auch die VoLTE und WifiCall Unterstützung, da zumindest in den USA bereits aktiv 2G und insbesondere 3G Netze bereits zurückgebaut werden. Da sieht es bei China Phones und Custom ROMs ja leider immer noch recht düster aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.