Xiaomi Mi CC 9e kostet umgerechnet ab 167 Euro

Da müssen wir noch einmal nachlegen. Xiaomi hat ja das Xiaomi Mi CC 9 vorgestellt. Nicht sonderlich spannend, aber durchaus solide, wenn man den Preis im Auge behält. Gerüchten zufolge könnte das Gerät als Mi A3 mit Android One auf den Markt gebracht werden und das bringt uns zum auch vorgestellten Xiaomi Mi CC 9e – denn jenes würde unter Umständen zum Mi A3 Lite. Alles aufregend und verwirrend, wenn man Xiaomi im Auge hat und da etwas auf dem Stand bleiben will.

Das Xiaomi Mi CC 9e ist technisch knapper ausgestattet und deshalb hier einmal der flotte Überblick: 6,01 Zoll Display (Super AMOLED) und eine Auflösung von 720 x 1.560 Pixeln. Des Weiteren hat das rund 174 Gramm schwere Gerät einen Fingerabdruckleser unter dem Display. Xiaomi setzt auf einen Qualcomm Snapdragon 665 und verbaut 4 GB oder 6 GB RAM sowie 64 oder 128 GB Speicher (erweiterbar). Der Akku ist 4.030 mAh stark. Auch hier findet eine Hauptkamera mit 48 Megapixeln Platz (die zwei anderen werden nicht mit MP erwähnt), die Selfie-Cam löst hingegen 32 Megapixel auf. Preise? 4 GB RAM / 64 GB Speicher liegen bei umgerechnet 167 Euro und das Modell mit 6 GB RAM und 128 GB würde bei rund 205 Euro liegen. Wäre klasse, wenn mehr Smartphones von Xiaomi und anderen als Android-One-Variante kommen würden.

Bei Gearbest ist das Gerät bereits gelistet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Verstehe nicht weshalb da ein 720p Display eingebaut wird. Ansonsten ja eigentlich ein guter Nachfolger fürs A2 Lite…

  2. Das Display ist im Jahr 2019 einfach nur ein schlechter Scherz. Danke, aber nein danke. Wieso kein full HD und dafür 40-50 Euro mehr?
    Naja der 12 jährige Timmy freut sich…

  3. An sich wirklich kein schlechtes Teil als Android-One-Gerät, wenn auch die Außenmaße stimmen.

    SoC passt, Akku passt, RAM passt. 720p müssen bei einem Budget-Gerät auch nicht schlecht sein.
    Bin gespannt. Für 199€ oder weniger sehr interessant,

  4. das Redmi Note 7 mit schlechterem Display.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.