Xiaomi Mi CC 9 offiziell vorgestellt, das steckt drin und das kostet es

Steigt ihr noch in dem Dschungel aus Xiaomi-Smartphones durch? Ja? Wunderbar! Das nächste Gerät wurde vorgestellt, das 179 Gramm schwere Xiaomi Mi CC 9. Das neue Smartphone setzt auf ein Display mit 6,39 Zoll (2.340 x 1.080 Pixel, HDR, bis 600 Nits), welches mit FullHD+ auflöst. Xiaomi setzt hierbei auf ein AMOLED von Samsung, welches eine Kameraausparung in der Mitte und einen In-Display-Fingerabdruckleser hat. Die Selfie-Cam ist 32 Megapixel stark, das Dreiergespann auf der Rückseite kommt auf 48 Megapixel, 8 Megapixel (Weitwinkel) und 2 Megapixel (Tiefensensor).

Xiaomi verbaut einen Qualcomm Snapdragon 710, 6 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB Speicher. Der Akku ist 4.040 mAh stark und lässt sich mit entsprechendem Netzteil mit 18 Watt laden. Zwar ist mehr möglich, aber in der Präsentation sprach Xiaomi davon, dass man rund 42 Prozent Ladestatus erreiche, wenn man das Gerät 30 Minuten lädt.

Das Xiaomi Mi CC 9 verfügt über gängige Schnittstellen, selbst der 3,5mm-Klinkenanschluss ist an Bord. Die Preise sind natürlich sportlich, sind aber für den chinesischen Markt ausgerufen worden. Import-Geräte sind sicherlich teurer, bzw. die Geräte, die Xiaomi offiziell nach Europa bringt. Zur Einordnung: Das Xiaomi Mi CC 9 mit 64 GB Speicher kostet 1.799 Yuan, das 128-GB-Modell 1.999 Yuan. Umgerechnet 231, bzw. 256 Euro.

Sobald die Produktseite live ist, wird dieser Beitrag aktualisiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Auch bekannt als Xiaomi Mi A3 😉

  2. Wolfgang D. says:

    „Dschungel aus Xiaomi-Smartphones“
    LOL!

  3. Dachte CC soll so wie Redmi eine eigene Marke sein??? Denke der Nico hat recht es wird hier in europa wohl als Mi A3 kommen.. Ich guck jetzt mal in die Kristallkugl und behaupte, dass Xiaomi in Zuknunft hier in Europa wohl die A Mix und Mi Reihe anbieten wird.. vlt kommt ja dann CC noch zu Redmi hier in Europa

    • Bockwurst says:

      Hoffentlich nicht als A3, auf das übermässig abgespeckte Android One kann man gern verzichten.

      • Was ist daran dramatisch? Habe jetzt beim A2 Lite keine große Differenzen festgestellt was einem fehlen könnte. Ist halt weitestgehend pures Android ohne die Pixel Vorteile.

        • Bockwurst says:

          Fehlen eben viele einfache Funktionen wie DTW usw. die beim MIUI Pendant vorhanden sind.
          Man kann sich mit dem CC eigentlich das persönlich schönere heraus suchen. Wenn man das 9SE und 9T einbezieht, technisch sind die Geräte marginal gleich.

  4. Ich liebe einfach Xiaomi wieder einmal top
    Hab selber nen mi8 lite

  5. Hoffentlich wird das nicht das Mi A3:
    • Glasrückseite, also rutschig und zerbrechlich
    • Nervige Notch im Bildschirm

    Will mal hoffen Xiaomi labelt das nicht um, sondern bringt eine praktischen Nachfolger für das Mi A2. Kleineres Gehäuse wäre schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.