Xiaomi Mi 6X: Mittelklasse-Smartphone mit Qualcomm Snapdragon 660

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat heute sein neues Smartphone Mi 6X vorgestellt. Dieses Gerät visiert die Mittelklasse an und bietet folglich auch entsprechende Spezifikationen. So soll das mobile Endgerät potentielle Käufer beispielsweise mit einem IPS-Bildschirm mit 5,99 Zoll Diagonale im Format 18:9 mit 2.160 x 1.080 Bildpunkten überzeugen. Zu den weiteren Daten zählen der Qualcomm Snapdragon 660 als SoC, eine Dual-Hauptkamera mit 12 + 20 Megapixeln sowie eine Frontkamera auf Basis des Sensors Sony IMX376 mit 20 Megapixeln und ein Akku mit 3.010 mAh.

Bei, Xiaomi Mi 6X gibt es verschiedene Ausstattungsvarianten: eine Version mit 4 GByte RAM / 64 GByte Speicherkapazität und eine mit 6 GByte RAM / 64 GByte Kapazität. Es soll aber auch eine Version mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz geben. Das Smartphone unterstützt Schnellaufladung via Quick Charge 3.0 und Face Unlock. Laut Xiaomi sei der Akku des Mi 6X innerhalb von 30 Minuten auf 50 % aufgeladen.

In China kostet das Xiaomi Mi 6X mit 4 GByte RAM und 64 GByte Kapazität umgerechnet etwa 207 Euro. Das Modell mit 6 GByte RAM und abermals 64 GByte Speicherplatz wechselt für etwa 233 Euro den Besitzer. Schließlich ist das Xiaomi Mi 6X mit 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz für etwa 259 Euro zu haben. Alle Preise gelten für den chinesischen Markt und enthalten logischerweise keine dt. MwSt. In Deutschland wird das Xiaomi Mi 6X nicht offiziell erscheinen. Wer Interesse an dem Phone hat, wird also den Umweg über die üblichen Importkanäle nehmen müssen.

Das Xiaomi Mi 6X ist der direkte Nachfolger des Mi 5X. Man vermutet, dass das Xiaomi Mi 6X in Märkten wie Indien nachträglich noch als Xiaomi Mi A2 auf den Markt kommen sollte. Wie der Ableger des Mi 5X, das Mi A1, dürfte das Xiaomi Mi A2 dann Teil des Programms Android One werden. Das hat Xiaomi selbst jedoch noch nicht bestätigt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Morning|Star says:

    … ein Akku mit 3.010 mA. – Schade

  2. Als Android One Gerät (Mi A2) würde ich es sofort kaufen, ja wenn ich nicht schon das Mi A1 hätte.
    Aufgrund der bisher positiven Erahrungen mit Xiaomi Geräten werde ich dann sicher beim A4 zuschlagen. 3 Jahre soll das A1 wenigstens seinen Dienst bei mir verrichten.

  3. Besonders der recht neue Snapdragon 660 macht es für mich ziemlich attraktiv, Custom Roms wird es mit Sicherheit dank Treble auch binnen weniger Tage geben. Sorgen macht mir allerdings das recht große Display in Verbindung mit dem nicht all zu großen Akku.

  4. Ich hätte gerne nfc für kontaktloses zahlen 🙁

    • Mit welcher App kann man denn vernünftig kontaktlos Zahlen? Suche sowas aktuell. Am besten kostenlos und per Bankeinzug/Paypal.

      • SEQR! Geht schon eine Weile und man bekommt sogar 3% Cashback ab 20 Zahlungen pro Monat. Es wird eine kontaktlose Mastercard simuliert, also gehen zB Aldi, Ikea, Lidl, Rewe.

  5. Ich nutze glase (vormals seqr).

  6. Wie jetzt, ohne Notch?
    Wer kauft so was heutzutage noch –> ein klares No-Go…
    .
    .
    😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.