Xiaomi Mi 10 Pro: Bilder aufgetaucht

Render des Mi 10 Pro

Das Xiaomi Mi 10 Pro soll vor der Tür stehen.  Bereits im ersten Quartal wird es in den Handel gehen, was bedeuten könnte, dass man es spätestens zum Mobile World Congress in Barcelona in Europa zeigen wird – es gab Berichte, dass man das Gerät in China schon am 11. Februar zeigen wolle.

Erste Leaks sagten dem Xiaomi Mi 10 eine Akkukapazität zwischen 4.500 bis 4.800 mAh nach. Per Schnellaufladung soll sich der Akku vermutlich mit 66 Watt (kabelgebunden) wieder aufladen lassen. Beides wäre eine Steigerung gegenüber dem Mi 9, das mit 3.300 mAh und 27-Watt-Schnellaufladung auskommen musste.

Laut früherer Nachrichten setzt die Xiaomi-Mi-10-Serie auf Samsung-AMOLED-Displays, den Snapdragon 865 sowie 108-Megapixel-Kameras.

Mittlerweile sind im chinesischen Netzwerk Weibo auch Bilder aufgetaucht, die ich hier mit euch teilen möchte. Nicht zu übersehen: der gekrümmte Bildschirm, der sicherlich Geschmackssache ist. Ich bin kein Fan davon. Die untere Seite zeigt die Typ-C-Schnittstelle und den rechts sitzenden Lautsprecher.

Entscheidend wird natürlich auch sein: Was werden Xiaomi Mi 10 und das Mi 10 Pro in Deutschland kosten? Sicher ist es keinem entgangen, dass auf unserem Markt die Preise angepasst werden, sie zwar attraktiv, aber eben doch nicht mehr „billig“ sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Bin auch absolut kein Fan von dem abgerundeten Display, hat mich schon beim Mi Note 10 gestört 🙁 Aber warten wir es mal ab 😀

  2. Beim Thema „Preisanpassung“ muss man sich die Frage stellen, wer die Preise angepasst hat. Haben die Händler einfach ihre Marge erhöht, nachdem sie gemerkt haben das man mit Xiaomi-Geräten mehr Geld verdienen kann oder ist es dem Aufbau einer händlerseitigen, deutschen Vertriebsstruktur geschuldet?

    Ich persönlich kaufe mein China-Handy über entsprechende Versandhändler direkt in China und kann so von niedrigeren Preisen profitieren. Sollte es wider erwarten zu Gewährleistungsansprüchen kommen, dann ist es oft zu verschmerzen. Insbesondere bei der „Halbwertszeit“ solcher Geräte. Kaum den Kassenbereich des Elektronikmarkts verlassen ist das Teil schon nicht mehr „state of the art“. Mit Preisanpassungen machen sich die Händler ihr eigenes Geschäft kaputt,

    • Xiaomi hat selbst gesagt, dass sie die Preise erhöhen weil sie nur eine mini 5% Marge haben. Gut zur agressiven Expansion, aber früher oder später werden die Preis bei einer etablierten Marke angehoben. Die Händler Marge kommt da noch obendrauf.

  3. Und es kommt nicht selten vor, dass diese Geräte bei den üblichen Verdächtigen in Aktionen günstiger sind. Selbst wenn es etwas teurer ist. Es kann immer etwas sein, da habe ich lieber einen Händler vor Ort oder in der nächsten Stadt. Ne, da fallen bei solchen Anschaffungen für mich sogar Amazon und Ebay raus. Die gemachten Erfahrungen zeigen, mit echten Menschen reden ist sinnvoller als hin-und her-geschicke, Mails und Telefonaten.
    Übrigens rede ich von Garantieleistungen, also nicht was da einige Amazon-Kunden veranstalten, bestellen, testen und zurück schicken.

    Zum Mi10.
    Seltsam, optisch betrachtet gefallen mir da das S20 und sogar Pixel und I Phone um einiges besser.
    Und warum schaffen die es nicht endlich einmal diesen absolut hässlichen Ce-Hinweis dezent unten am Rahmen unterzubringen? Klar, bei diesen Teilen geht es ja eh nicht ohne Hülle, aber das ist so hässlich.

    • Als jemand, der immer Mal direkt aus China importiert, weiß ich, dass ein gut sichtbarere CE-Hinweis einem gute Dienste leisten kann. Hier sehe ich allerdings keinen auf dem Gerät.

      Mein Erfahrungen mit dem Einzelhandel vor Ort sind leider eher negativ: Meistens (es gibt wenige Ausnahmen) wird auf den Hersteller verwiesen und die eigentlichen Ansprüche gegen den Händler negiert. Klar kann ich dem schon klarmachen, dass ich z.B. kein Thema mit Bosch habe, wenn er mit einen kaputten Kühlschrank verkauft, aber nach einigen sehr mühsamne Auseiandersetzungen vor Ort und positiven Erfahrungen mit großen Versandhändlern. Sehe ich keinen relevanten Grund mehr, dem Einzelhandel vor Ort mehr zu bezahlen. Wie gesagt. Es gibt Ausnahmen, wo ich gerne und regelmäßig vor Ort einkaufe.

      • Entschuldige, du hast Recht. Beim Mi9 sitzt es da noch wo jetzt 5G prangt. Bin somit automatisch davon ausgegangen, dass unter 5G diese Auflistung erscheint und so unwahrscheinlich muss es ja nicht sein, denke es seigt nicht die globale Variante.
        Natürlich hast du auch Recht mit dem Sinn bei Importen. Dann aber bitte so wie ich es bei meinem Motorola damals hatte. Unten am Rahmen klein aufgedruckt und hinten einen Aufkleber.
        Andere Geräte werden ja auch in China gefertigt und da wird bei Kaffeemaschine und co. dieser Hinweis doch auch versteckt angebracht und nicht sichtbar unterm Bedienfeld.

        Habe da bisher eigentlich immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber das ist halt von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

  4. Kauft euch doch 1000 Aufkleber mit CE-Zeichen. Die könnt ihr dann hinkleben wo ihr wollt.

    Die Themen „Garantie“ und „Gewährleistung“ werden häufig verwechselt.
    Gewährleistung hat der Händler zu übernehmen. Garantie kann der Hersteller anbieten.

  5. Diesmal mit SD-Karte oder wieder mit fest verbautem winzigen Speicher?

  6. Über Design kann man sich streiten, aber warum hat man auf der Rückseite 3 von vier Kameras optisch zusammengefasst und die vierte Kamera nicht in dieses Design mit einbezogen? Sieht fast so aus, als wenn man bei der Konstruktion plötzlich festgestellt hätte Mist, wir müssen ja vier Kameras unterbringen und nicht nur drei, also kommt die vierte halt einfach darunter…

  7. Ich sehe da Stereolautsprecher?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.