Xiaomi Mi 10 Pro 5G: Diese Ausstattung soll es haben

Kein Geheimnis mehr: Das Unternehmen Xiaomi wird auf dem Mobile World Congress Ende Februar in Barcelona zugegen sein. Und logisch: da möchte man dann auch etwas präsentieren. Beispielsweise das Xiaomi Mi 10 Pro, welches schon seit einiger Zeit in Gerücht und Bild die Runde macht. Nun soll es weitere Informationen geben, denn das Xiaomi Mi 10 Pro wird es auch als Xiaomi Mi 10 Pro mit 5G geben. Was soll drinstecken? Einiges!

Ein 6,4 Zoll (16,26 cm) großes Display mit FHD+-Auflösung, der Snapdragon 865, 16 GB RAM (wow!), 512 GB interner Speicher, dazu ist angeblich ein Akku mit  5.250 mAh an Bord, der mit 65 Watt flott geladen werden kann. Auch das Kamera-Setup klingt gut, wobei natürlich die nackten Megapixel-Zahlen nicht allzu viel über die Qualität der Bilder aussagen. 108 MP + 16 MP+ 12 MP + 5 MP sollen im  Xiaomi Mi 10 Pro 5G stecken. Ob das stimmt? Wir werden es bald wissen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Klingt nach extrem viel Hardware.
    Der Preis steigt schön langsam auch bei Xiaomi, daher wird es sicher anfangs über 500 Euro kosten.
    IMHO:
    Bis dahin ist das Mi Note 10 wahrscheinlich schon auf 350.- gefallen und Xiaomi-typisch das bessere Preis/Leistungspaket.
    5G braucht auch in 3 Jahren hier in Mitteleuropa niemand und der 730G im Mi Note 10 ist für 99% aller Anwendungen mehr als ausreichend.

    • Hab das Mi Note 10 ausprobiert und der 730G ist leider unterirdisch. Es ruckelt wenn du die Statusleiste runterziehst etc….

  2. Schöne Hardware, aber warum werden die alle so groß. haben die Chinesen auf einmal alle große Hände, oder müssen die was kompensieren …..

    • Damit das Tablet entfällt. Je größer das Handy, desto weniger nutzt man ein Tablet.
      Also ich habe nichts gegen Geräte mit 6,4″.

    • 6.4 Zoll klingt viel, aber es ist sogar etwas kleiner als ein älteres 5.5 Zoll Gerät mit 16:9 Bildschirm.
      21:9 und kleine Displayränder machens möglich.
      Ein bisserl kleiner wäre trotzdem schön.

  3. Naja das Mi9T hat 6,39 Zoll und ist auch nicht wirklich größer als das Nokia 7plus oder das HTC U11 mit 6 bzw 5,5 Zoll Aber durch das geänderte Display Verhältnis ist das mit den Zoll eh so eine Sache.

    Schade nur, dass die neuen Mi’s ohne ausfahrbare Cam kommen. Punchhole oder Notch ist nix für mich.

  4. Gibt es eigentlich schon Informationen zum einfachen Mi10, also ohne Pro? Sollte es ja bestimmt auch geben?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.