Anzeige

Xiaomi eröffnet Mi Store in Deutschland

Das chinesische Unternehmen Xiaomi hat mittlerweile in Deutschland Fuß gefasst. Weitere, wie Oppo und Vivo, werden noch folgen. Xiaomi hat nun erst einmal bekannt gegeben, dass man ab dem zweiten Quartal 2020 auch deutschen Kunden die Möglichkeit geben werde, dass diese direkt über die Xiaomi-Webseite bestellen können. Auf der anderen Seite, die Überschrift verrät es bereits, startet man den ersten offiziellen Store in Deutschland. Kommt ebenfalls in Quartal 2 2020, Ort wird Düsseldorf sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Warum ausgerechnet Düsseldorf?

  2. Blöd oder geradezu absurd wird sein dass man einen aqara Sensor immer noch günstiger bei Ali Express bekommt als in diesen Shop.
    Rechnet man parken und Anfahrt wird es noch schlimmer.

    • Wieso ist das absurd?
      Original Bose Kopfhörer bekomme ich in der Regel auch günstiger online in irgendeinem Shop als im Bose Store. Das gleiche gilt für Apple, Microsoft, Samsung etc., etc.

    • a) weiß man das noch nicht
      b) wäre es nix neues. Im Samsung Store bezahlst mehr als im MM / bei Amazon / woanders im Web, im Apple Store bezahlst mehr als im MM / bei Amazon / woanders im Web … you get the Idea?
      c) „in diesem“ 😉

    • Mit der Argumentation kannst du fast alles in China günstiger selbst importieren.
      Aber entweder du hast ihn direkt vor Ort in der Hand oder du wartest drei bis vier Wochen bis er in deinem Briefkasten liegt.

    • wieso Absurd? Der Ali Express Händler hat ganz andere Personalkosten als der Shop in Deutschland. Die Fläche in der Innenstadt wird auch mehr kosten, als irgendwo ein Lagerraum mitten in China. Das hast du ja auch in Deutschland schon beim Online- vs. Stationärenhandel. Die Beratung Vorort kostet auch mehr, als irgendwo einen Lagerarbeiter zu beschäftigen. Die Garantie, die du im Shop bzw. von einem deutschen Händler generell bekommst, will auch bezahlt werden – versuch die mal bei einem Ali Händler aus China durchzusetzen. Viel Erfolg.
      Wirklich Absurd wird es erst wenn die quasi nicht vorhandenen Versandkosten aus China nach Europa dazu kommen, aber selbst da soll es ja ab 2021 eine – wenn auch immer noch überschaubare – Erhöhung geben.

      • Der Xiaomi Laden und Online Shop in Deutschland werden sich sicher an den Xiaomi Unverbindlichen Preisempfehlungen halten. Die Ali Express Händler werden sicher diese UVP unterschreiten.

  3. Ich finde es schade, dass Xiaomi diesen Weg geht. Gut, bei Apple ist das Sortiment überschaubar, da ist so ein Ladengeschäft gut, auch für die Imagepflege.
    Hätte es begrüßt wenn Xiaomi eine/mehrere der großen Ketten gesucht hätte um eine Shop in Shop Lösung zu realisieren.
    Dann wäre man auf Anhieb Deutschlandweit vertreten, könnte deren Lagerkapazitäten nutzen und auch Kunden mit weniger Ahnung würden weniger Bedenken haben, da sie ja wissen, dass der Händler für Garantie und Gewährleistung einsteht.
    Halt so etwas ähnliches wie es Apple bei Gravis betreibt.

  4. Der Xiaomi-Würfel ist klasse, habe mir extra dafür ein Tasmota2MQTT Gateway gebastelt. https://blog.moneybag.de/angetestet-zigbee2tasmota-gateway-mit-zigbee-cc2530-und-esp8266/

  5. Wie steht es um professionellen Reparatur Service und originale Ersatzteile von Xiaomi? Gibt es da schon Möglichkeiten oder ist damit erst zu rechnen, wenn es markeneigene Stores und Onlineshops gibt?

    • Wolfgang D. says:

      @Axel „professionellen Reparatur Service und originale Ersatzteile“
      Gibt es doch längst. Aber wie bei anderen Herstellern auch, werden die Geräte nach Tschechien oder Spanien oder sonstwo in Europa zur Reparatur geschickt.

      Dagegen könnte Xiaomi gerne mal wieder *funktionierende* Updates und aktuelle Sicherheitspatches für Mi9TPro verteilen, aber die Leute in China haben ja gerade ganz andere Probleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.