Xiaomi Band 7: Vorstellung am 24. Mai

Xiaomi wird Ende Mai in China das Xiaomi Band 7 vorstellen. Da wird man vermutlich nicht mehr Welten dran ändern, aber sicherlich wird man hier und da Hand anlegen. Feststeht, dass Xiaomi zahlreiche bunte Armbänder vorstellen wird, wenn man am 24. Mai den Gang auf die Bühne wagt. Letzte Gerüchte? Mal wieder eigenständiges GPS und ein minimal größeres Display mit Always-On-Funktion – ansonsten sind die Möglichkeiten des Vorgängers an Bord. Für den Bildschirm sei eine Auflösung von 490 x 192 Pixeln angedacht. Zudem solle es einen „Smart Alarm“ geben, der den Träger automatisch 30 Minuten aus dem leichten Schlaf erwecke, bevor der eigentliche Wecker zum Einsatz komme. Ebenfalls solle es einen neuen Stromsparmodus geben, der die Akkulaufzeit womöglich verlängere.

140 Millionen Armbänder der Xiaomi-Band-Reihe hat man bislang verkauft – und weitere werden folgen, natürlich auch in Deutschland. Meines Wissens ist im Juni etwas für unseren Markt geplant, neben dem Xiaomi Band 7 wird es sicherlich noch etwas aus der IoT- und Smart-Home-Ecke zu sehen geben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Hatte bis jetzt fast jedes Band und das 7er sieht auch wieder gut aus.
    Hätte mir nur gewünscht sie hätte es geschafft das Display diesmal ohne Kinn zu verbauen.

  2. NanoPolymer says:

    So einen smarten Alarm wünsch ich mir für die Apple Watch. Oder ich muss mir das als reinen Schlaftracker kaufen xD
    Die Daten sollten ja 1:1 auch in Health landen und keinen Unterschied zur Apple Watch machen.

  3. Hoffentlich wird das Band 7 eine von mir bislang im Alltag vermisste Funktion haben.
    Automatische Anpassung der Displayhelligkeit an das Umgebungslicht. Manuelle Einstellung der Displayhelligkeit ist einfach nicht ergonomisch genug.

  4. Ich trage immer noch das Band 1s. Ich benötige es nur für Benachrichtigungen, wenn mein Smartphone stumm geschaltet ist, da ich noch eine klassische Uhr trage. (Ok, und manchmal als kleinen Ar..tritt für mehr Bewegung, obwohl man am Herd auch viele „Schritte“ machen kann 😉 ). Daher sollte für mich das Band möglichst klein und unauffällig sein.
    Leider finde ich keinen Nachfolger. Das mMn. total überteuerte Fitbit Luxe hat nur (offizielle!) 5 Tage Akkulaufzeit.
    Habt Ihr Vorschläge?

  5. Auch das Mi Band 7 wird wieder ein Gadget sein, das sehr ungenau und unzuverlässig ist. Bei dem Preis soll man nicht mehr verlangen, das ist klar. Aber die teureren Alternativen bringen eine Zuverlässigkeit, die auch ein Mi Band haben könnte.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.