Xiaomi 12 Ultra: Das sollen die technischen Daten sein

Das Xiaomi 12 Ultra ist in der Gerüchteküche aktuell ein gern gesehener Gast, könnte man behaupten. Bilder sickerten ja schon durch. Sie bestätigen das Leica-Branding für die Kamera. Nun sind noch einmal die technischen Daten aufgetaucht, welche das High-End-Smartphone anlegen soll. Erwähnung findet da unter anderem der Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1 als SoC.

Zusätzlich soll das mobile Endgerät einen AMOLED-LPTO-Screen mit 6,7 Zoll Diagonale, QHD+ als Auflösung und 120 Hz Bildwiederholrate verwenden. Beim RAM soll es 8 und 12 GByte LPDDR5 als Optionen geben. Zudem erscheine das Xiaomi 12 Ultra mit 256 bzw. optional 512 GByte UFS-3.1-Speicherplatz.

Die Hauptkamera soll 50 (Weitwinkel, OIS) + 48 (Ultra-Weitwinkel) + 48 (Telephoto, Periskop, 5x optischer Zoom) Megapixel + ToF-Sensor mit Laser-AF verwenden. Die Frontkamera dürfte 20 Megapixel mitbringen. Als Betriebssystem wird ab Werk Android 12 mit MIUI 13 herhalten. Der Akku mit 4.800 mAh lasse sich angeblich kabelgebunden mit 67 Watt laden und mit 50 Watt kabellos. Letzteres wundert mich ein wenig, kann doch das Xiaomi 12 Pro bereits mit 120 Watt den Akku wieder auf Vordermann bringen.

Xiaomi selbst hat sich noch nicht zum 12 Ultra geäußert. Es ist aber zu vermuten, dass das neue Smartphone schon bald offiziell angekündigt wird.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Urghs… ne Espressotassen-Herdplatte inkl. Kameras.

    Jetzt sind wir wirklich langsam im Bereich -> Kamera mit Telefoniefunktion.

  2. Endlich mal ein Smartphone mit 512 GB

    • Gab genug Smartphones mit 512 GB in der Vergangenheit.

      • Aber kein Flaggschiff. Wenn ja, bitte mit links zu deutschen Shops

        • 512 GB sind Minimum – oder 128 mit SD-Karte. Am liebsten 1-2 TB. Die ganzen TOP-Handys haben keine SD-Karte mehr und 128 oder 256 und sind dann preislich von Gut und Böse.

        • Samsung Galaxy S10+ nur um ein Gerät aufzuzählen. Den Rest kannst du dir selber bei Google raussuchen. Aktuelle Geräte S22 Ultra, iPhone 13 usw…

          • LOL

            Samsung und Apple bzw. Pest und Cholera. Andere Flaggschiffe mit 512 GB gibt es wohl nur in deiner Fantasie.

  3. TOF-Kameras sind 3D-Kamerasysteme, die mit dem Laufzeitverfahren (englisch: time of flight, TOF, auch ToF) Distanzen messen….

    Quelle: Wikipedia

    Also wie das Lidar beim iPhone Pro?

  4. Nein, Xiaomi veröffentlich ein Smartphone. Mein Gott, wurde auch Zeit.

    Redmi 10 5G, Redmi 10A, Redmi Note 11 Global, Poco M4 Pro, Redmi Note 11S 5G, Redmi Note 11 SE, Redmi Note 11S Global, Redmi Note 11 Pro 5G Global, Poco X4 Pro 5G, Redmi K40S, Redmi Note 11 Pro+ 5G, Redmi Note 11T Pro, Redmi Note 11T Pro+, Black Shark 4 Global, Black Shark 4 Pro Global, Xiaomi 12 Pro GlobalXiaomi 12 Global, Xiaomi 12X Global………..
    23 Modelle (nicht alle aufgelistet) was soll man dazu sagen ?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.