Xee: kostenloser Bildbetrachter für Mac OS X

Obwohl die Vorschau von Mac OS X eigentlich ausreichend ist, war ich immer auf der Suche nach einem alternativen Bildbetrachter. Ich hatte eine ganze Weile Footagehead im Einsatz, bin aber irgendwie nie so ganz damit warm geworden. Lange Rede, kurzer Sinn: ich benutze jetzt Xee.

Xee ist klein, schnell und vor allem kostenlos. Falls euch also einmal ein Mac-Newbie fragt, ob ihr kostenlose Bildbetrachter für Mac OS X kennt – empfiehlt ihm Xee.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Echt fettes Teil…

  2. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    WOOO ist der Dicke her? Der ist ja klasse! Sachste mir, wo du das Bild her hast? Danke. 😛

    Und Xee werd ich mal probieren. So.

  3. @Jürgen:
    http://db.tt/nGTbbd (Cashys Wallpaper-Seite)

  4. JürgenHugo says:

    @WongKit:

    Schönen Dank – leider ist der „Dicke“ nur 1280×800 dick. Ooch. So´n kleinen Monitor hab ich nich. Ich behalt ihn aber trotzdem – als Bild halt. Vielleicht kann ich ja 4 von den „Dicken“ irgendswie zu einem großen Wallpaper zusammenfummeln.

    Denn: 4 Dicke ergeben 2560×1600 – passt ja für alle 16:10 Monitore bis 30″.

    Zu Xee: ich habs mal kurz auf dem Mac probiert – das scheint ganz flott zu funzen. Ich glaube, da komm ich evtl. besser mit zurecht, wie mit der „normalen“ Vorschau – kam mir beim ersten Probieren auf jeden Fall so vor.

    Außerdem hat der/die/das Xee ein schönes Icon mit Glubschauge. Und ich brauch mir „gaanich“ ein schöneres zu suchen.

  5. hm für was benötigt man denn einen alternativen Bildbetrachter?

  6. JürgenHugo says:

    @sascha:

    Wofür benötigt man einen anderen Browser als Safari? Wofür ein anderes Abspielprog als iTunes? Warum will ich z.B. die Maus viel schneller haben, als Mac OS X das eigentlich „zulässt“ (über die normalen Systemeinstellungen)?

    Weil nicht jedem alles gefällt, oder er das (da von Apple) als gottgegeben hinnimmt. Alternativen sind immer gut – rein aus Prinzip.

    PS: ich benutze übrigens weder Safari oder iTunes. Dafür sind die Alternativen doch da. Und meine Maus ist auf dem Mac „richtig“ schnell! Die flitzt, und kriecht nich wie ´ne Schnecke, grins! :mrgreen:

  7. So nebenbei der „dicke“ ist Peter Griffin von Family Guy 😉

    Sehr interessant finde ich das ich bei dem Bild das Gefühl verspüre auf den roten Knopf zu drücken ^^

  8. JürgenHugo says:

    @Havoc:

    1) Tu dir keinen Zwang an – drück ruhig „ordentlich“ drauf – da passiert schon nix, grins.

    2) Gut zu wissen, wie der „richtig“ heißt – aber bei mir hat der seinen Namen schon weg: „Der Dicke!“. So heißt auch das Bild bei mir. Der Ordnung halber werde ich aber nun „Peter Griffin von Family Guy“ hinzufügen! :mrgreen:

  9. Family Guy ist eigentlich die beste Zeichentrickserie die es gibt 🙂

  10. xee habe ich vor ca. 1Jahr mal ausprobiert, blieb aber iwie nicht bei ihm hängen.
    Für einzelne Bilder oder kleinere Bildgruppen nutze ich immer noch Vorschau. Wenn ich allerdings viele Bilder in einem Ordner schauen möchte, benutze ich JustLooking. Vielleicht gefällts ja einem von euch so wie mir.

    http://www.chipmunkninja.com/JustLooking-2.0—An-Image-10@@

  11. Zwar interessiert mich ein Mac-Bildbetrachter gar nicht, aber allein wegen dem Family Guy-Wallpaper ist der Beitrag klasse! *thumb up*

  12. Phoenix Slides gefällt mir noch besser,
    Klein, Pfeiltasten, Mini Diashow usw.
    um mal eben durch die Bilder zu schauen perfekt
    http://blyt.net/phxslides/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.