Mac: Freeware Bildbetrachter Footagehead

22. Mai 2009 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Wer wie ich mehreren Rechenknechten verschiedenster Herkunft ein Zuhause gibt, der steht vielleicht vor einem Problem: wie hat man einheitliche Daten überall? Stichwort: Bildbetrachtung. Auf meinen Macs fällt iPhoto schon einmal weg. Entweder man hat eine interne Library mit allen Bildern oder eben eine externe (mit Bildern ausserhalb der Library), die aber nie automatisch aktualisiert wird. Ausserdem werden Änderungen an Bildern bei externen Librarys nicht am Original durchgeführt. Die eingebaute Vorschau von Mac OS X finde ich genau so müllig wie bei Windows. Da habe ich zumindest die Auswahl von XnView, IrfanView und Picasa. Picasa gibt es auch für den Mac – klar, als Beta. Und eben diese Beta reisst sich immer (zumindest auf meinen Geräten) immer ins Apple’sche Koma. Absturz eben. XnView gibt es auch in einer ersten Version für den Mac. No Features included und bisher absolut nicht zu gebrauchen.

Auch Sequential hat mich letztendlich nicht glücklich gemacht. Die Tage bin ich aber über das in der Überschrift genannte Footagehead gestolpert. Kann nix. Ausser vernünftig Bilder anzeigen und anpassen. Deppen-kompatibel quasi.

Footagehead

Wie ihr seht – auch in den Apple-Gefilden ist das Gras nicht immer grüner – zumindest nicht im Bereich der Freeware-Bildbetrachter.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.