Xbox Series X: Externe HDDs lassen sich unverändert weiterbenutzen

Bei der Xbox Series X hat Microsoft viel Wert darauf gelegt, alles für den Spieler möglichst komfortabel zu machen. Ein Beispiel dafür ist etwa Smart Delivery, das es euch erlauben wird, Spiele, die ihr bereits für die Xbox One gekauft habt, an der Xbox Series X weiterzuverwenden – und bei Verfügbarkeit sogar ein kostenloses Upgrade auf die Xbox-Series-X-Version zu erhalten. Nun haben die Redmonder etwas mehr zur Verwendung externer Festplatten verraten.

Wer bereits an der Xbox One Spiele auf einer externen Festplatte speichert, soll derartige HDDs unverändert auch an der Xbox Series X weiterverwenden können. Ihr zieht also quasi die Festplatte von der alten Konsole ab, stöpselt sie an die neue an – und schon kann es weitergehen.

Hinweis dazu aber: Ihr könnt Spiele für die Xbox One von der externen HDD aus starten und zocken. Spiele für die Xbox Series X müssen aber zwangsweise auf der internen SSD lagern – oder auf einem der kommenden, proprietären Dongles. Externe HDDs bieten nicht die notwendige Geschwindigkeit. Einzig zur Sicherung von Spieledaten würde sich die externe Festplatte also anbieten.

Ist aber klasse, dass man nahtlos eine externe Platte aus Xbox-One-Zeiten an der Xbox Series X weiterverwenden kann. Bisher gibt sich Microsoft viel Mühe, um die Gamer mit der Xbox Series X für sich zu gewinnen und die Fehler der Vergangenheit nicht zu wiederholen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Thomas Neidlinger says:

    Solange die Xbox dann automatisch die Spiele hin und her schiebt (am besten proaktiv), dann wäre das in Ordnung, wenn ich dann aber manuell Spiele verschieben muss, bevor ich sie zocken kann… Das wäre nervig.
    Und ich kann Spielstände darauf speichern? Oder was sollen Spieledaten sonst sein? Als ob das so viel Speicher fressen würde!?

    • Vielleicht können da ja noch Videos u.ä. drauf. Eben alles außer reine Series X Spieldaten. Denke nicht, dass die Series X (zumindest anfangs) immer die richtigen Spieledaten automatisch auf die interne Festplatte schaufeln wird.

      So viel MS auch gerade für die Series X (immer noch blöder Name, finde ich) gelobt werden für Design der Konsole und dem Controller. Ich finde die sollten einfach einen USB-C 3.2 Gen 2×2 und/oder Thunderbold Anschluss an die Konsole tatschen. Dann wäre alles wieder im Standard. Und nicht bei einer Konsole die ende 2020 erscheint noch auf USB-A und proprietären Festplattenanschluss rumdoktoren.

      • Thomas Neidlinger says:

        Ja, die SSDs sind zwar cool, aber wieso muss das proprietär sein? Dafür gibt es absolut keinen Grund, außer dass MS mehr Geld scheffeln kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.