Xbox: Möglicherweise neue Controller mit Features des DualSense der PS5

Der Chef der Xbox-Sparte, Phil Spencer, hat sich in einem ausgiebigen Gespräch mit KindaFunny zu allerlei Themen geäußert. Dabei fand er auch erneut lobende Worte für den DualSense, den Controller der PlayStation 5. Auch meiner Ansicht nach ist der Controller großartig. Die Ergonomie passt bei mir perfekt und Haptic Feedback sowie die Adaptive Trigger sind schöne Neuerungen. Offenbar sieht auch Spencer das so, denn er stellt in Aussicht, dass Microsoft neue Xbox-Controller mit ähnlichen Features nachreichen könnte.

So sind auch die Controller der Xbox Series X|S toll, sie sind aber letzten Endes eine dezente Evolution der Pads für die Xbox One. Hingegen ist der DualSense ein deutlich größerer Wandel, wenn man da mit dem DualShock 4 der PlayStation 4 vergleicht. Parallel erteilte Spencer einem VR-Headset für die Xbox-Konsolen erneut eine Absage. Doch ein Blick auf den DualSense zeige Microsoft, was man noch verbessern könne.

Zum Thema VR erklärte Spencer im Detail, dass er damit seine besten Erfahrungen bisher an der Oculus Quest 2 gesammelt habe. Standalone-Headsets bewertet er da als für den Kunden angenehmste Erfahrung. Im Konsolensegment sieht er da offenbar eher geringes Potenzial. In der Vergangenheit hatte sich Spencer da bereits recht eindeutig positioniert und Virtual Reality als Nische bezeichnet, die zudem den Nutzer eher isoliere. Das passt nicht recht zu Spencers Philosophie, welche beim Gaming stark das Miteinander in den Fokus rückt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Naja muss zugeben die vr meiner PS4 liegt halt auch nur rum. Auch wenn es das eine oder andere nette Spiel gab…

  2. Die Microsoft XBox Abteilung lebt und liebt wirklich den Spielebereich. Ich nehme denen das voll ab. Erst die Aussage ältere Spiele nicht zu vergessen. Jetzt ehrlich zu sagen, es gibt einen besseren Controller, aber wir ziehen nach.

    In einem Posting welche Konsole besser ist, ob PS5 oder XBox hat Microsoft geantwortet: die Konsole die Dir am meisten Spaß macht.

    Im Gegensatz zu Windows 11 ist der Xbox Bereich top!

    • christoph says:

      Kann ich nur zustimmen. Sie machen sehr viel richtig in letzter Zeit. Ich hoffe das bleibt so und der Fokus liegt weiter bei den Spielern.

    • André Westphal says:

      Man sieht da gut, was die Führung ausmacht: Seit Phil Spencer die Xbox-Sparte leitet, ist da halt jemand an der Spitze, der sich auch tatsächlich für Gaming interessiert und entsprechend authentisch agiert. Bei Sony ist es z. B. umgekehrt und mit Jim Ryan leitet nun eher jemand die PlayStation-Abteilung, der nach meinem Eindruck wenig Bezug zu Spielen hat. Das merkt man dort der Ausrichtung ebenfalls an, die wesentlich stärker in Richtung Umsatzmaximierung als Kundenzufriedenheit geht.

      Microsoft steht aber natürlich auch unter Zugzwang, also aus Nächstenliebe handeln sie natürlich auch nicht, man will eben Kunden zurückgewinnen / abjagen. Wären die aktuell der Marktführer statt Sony, könnte sich die Strategie auch wieder ändern.

      Ist auch ein gutes Beispiel dafür, dass Konkurrenz immer gut für den Kunden ist :-).

  3. Ich hab seit ein paar Tagen ne Series S hier rumliegen und muss sagen, dass sich der beiliegende Controller einfach nur billig anfühlt. Den der One habe ich da doch deutlich wertiger in Erinnerung…

  4. André Westphal says:

    Das kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, ich finde den Controller sehr gut und noch einen Tick besser als das Pad der Xbox One.

    • Zugegeben, ich bin kein extensiver Gamer und z. B. mit dem Pro-Controller der Switch sehr zufrieden. Das war ich bisher an sich auch mit jedem Gamepad, was ich so in den Händen hielt. Aber mit dem der Series S werde ich grad’ irgendwie nicht warm. Vielleicht brauch ich auch einfach nur nen schweren Trümmer in der Hand. 😀

      Man könnte nun etwas tiefer in die Taschen greifen und es mit dem Elite2 versuchen, aber fürs gelegentliche Datteln wäre das übertrieben. Ich werd’ also mit leben müssen, dass mir der Standardcontroller nicht zusagt. Die Konsole ansonsten aber schon. 😉

      PS: Nach den wenigen Tagen rumspielen klemmt auch schon die A-Taste, wenn man sie falsch drückt. Während des Urlaubs nächste Woche also direkt einschicken…

      • André Westphal says:

        Vielleicht hast du auch echt Pech gehabt und ein Montagsmodell erwischt: Ich hab echt schon viel an der Series X gespielt und die Controller vom Launch laufen auch noch einwandfrei und sind nach meinem Empfinden halt eine Evolution der Xbox-One-Pads mit identischer Verarbeitungsqualität und etwas besserer Ergonomie.

        • Ich hoffe es, zumindest mit der A-Taste, auch wenn man von derartigen Probleme hier und da mal liest. Ebenso von Driftproblemen wie bei der Switch, die ich selbst von letzterer auch nicht kenne.

          Was das Feeling betrifft, das wird einfach mein subjektives Empfinden sein. Sag’ ja, vielleicht brauche ich die alten Trümmer in der Hand. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.