realme Band 2: Render der smarten Wearables

realme ist Teil des chinesischen BBK-Electronics-Konzerns und startete 2020 auch in Deutschland mit seinen Geräten durch. Mittlerweile hat man einige Smartphones auf den Markt gebracht, aber auch einen Staubsaugerroboter. Ein Tablet soll wohl bald folgen, es hört auf den Namen realme Pad. Auch ein Smartband hat das Unternehmen auf seiner Agenda, wie das so ist, versucht man natürlich, den Markt mit allen Marken zu bedienen. Das Wearable soll auf den Namen realme Band 2 hören und auf Basis von CAD-Zeichnungen sind nun Render und Details veröffentlicht worden.

Steve Hemmerstoffer, vielen vielleicht bekannt als OnLeaks, merkt an, dass das realme Band 2 ein etwa 1,4-Zoll großes Display haben wird. Das ist ein ziemlich großer Sprung von dem 0,96-Zoll-Display des ersten realme Band. Dies soll zum Premium-Look beitragen, den realme wahrscheinlich anstrebt. Einen Touch-Button am unteren Ende des Displays gibt es wohl nicht. Dies scheint darauf hinzudeuten, dass die Benutzeroberfläche des realme Band 2 komplett auf Touch- und Gestensteuerung basieren wird. Die Sensoren befinden sich auf der Rückseite, hier geht man momentan von einer Herzfrequenzüberwachung aus. Es ist noch nicht bekannt, ob diese Sensoren auch SpO2-Tracking und Blutdrucküberwachung bieten werden. Preise und ein Vorstellungstermin fehlen noch.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.