Xbox: Juli-Update bringt den Xbox Skill für Alexa nach Deutschland

Microsoft hat das diesjährige Juli-Update für die Xbox One freigegeben. Ich lade es selbst gerade herunter – 530 MByte bringt es auf die Waage. Als vielleicht größte Neuerung ist nun Unterstützung für Amazon Alexa in Deutschland an Bord. Den entsprechenden Xbox Skill für Alexa hat Microsoft nämlich auch freigegeben.

In den USA stand das Feature schon eine Weile zur Verfügung, nun sind wir auch an der Reihe. Dadurch könnt ihr eure Xbox One eben teilweise über Alexa bedienen, checken was eure Freunde bei Xbox Live so treiben oder auch nach den Neuzugängen beim Xbox Game Pass fragen. Außerdem kann Alexa auch das Pairing des Controllers starten und die Konsole in den Kopplungsmodus versetzen.

Wo wir beim Game Pass sind: Der erhält ein sehr nützliches Feature, das ich mir schon bei meinem Testbericht gewünscht hätte. So könnt ihr eine Liste mit für euch interessanten Spielen aus dem Xbox Game Pass erstellen, um sie später leichter wiederzufinden. Ihr müsst sie aber eben nicht direkt herunterladen. Erstklassige Neuerung, die ich auf jeden Fall nutzen werde, da meine Festplatte in der Konsole momentan aus allen Nähten platzt und ich erst einmal 1-2 Spiele durchzocken muss, bevor ich mir etwas Neues herunterlade. So kann ich mir die Titel aber schon vormerken.

Microsoft verteilt das Juli-Update für die Xbox One bereits. Je nach Einstellungen könnt ihr den Download also manuell anstoßen oder aber eure Konsole ist womöglich bereits fleißig am Laden.

Xbox
Xbox
Entwickler: Microsoft
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Du kommst echt noch mit der internen Platte hin? Bei mir hängt noch eine 500GB SSD (für die Titel, die ich im Moment an häufigsten starte) sowie eine 4TB Spindel dran…

    • André Westphal says:

      Hab die X mit 2 TByte, also jetzt sind aber auch nur noch ca. 130 GByte frei. Durchgespielte Games verschwinden bei mir aber auch sofort von der HDD, da räume ich immer rigoros auf. Aber mit der Zeit sammelt sich natürlich einiges und nun komme ich auch an die Grenze :-D.

  2. Nächstes Update dann:
    „Alexa! Spiele [Titelname] für mich durch.“
    „Aber gerne!“

  3. Wie kommt ihr denn mit 2TB aus? Meine 8TB Platte ist fast voll und ich käme nie auf die Idee, irgendwas zu löschen weil ich niemals die Zeit haben werde etwas durchzuspielen ;D Oder wenns so gut ist wie z.B. das Original San Andreas spiel ich es öfters.

  4. Funktioniert soweit gut, ich habe eben „Alexa, schalte Spielkonsole (im Wohnzimmer) an“ (im Wohnzimmer muss eben gesagt werden, wenn ich es außerhalb einer Alexa der Zugehörigkeit im Wohnzimmer nenne – z.B. im Auto oder in der Küche). Dabei werden aktuell Fernseher, Soundanlage, Xbox gestartet, die Ambietnenebeleuchtung eingeschaltet, die Hauptbeleuchtung ausgeschaltet, die Rolläden heruntergefahren – gerne würde ich jedoch auch ein Spiel starten können – dazu muss ich dann erneut sagen „Alexa, sage Xbox starte Battlefield 5“. (Das sage Xbox als Skill nervt schon, gerne würde ich dies aber direkt in eine Rutine beifügen).

  5. 8TB! Kotrolle, Leben, verloren..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.