Wunderlist für Windows 7 erschienen

1@2x

Kurz notiert: Das ToDo Tool Wunderlist erweitert sein Windows-Portfolio und veröffentlicht eine Standalone Desktop-App für Windows 7. Nachdem man nach langem Flehen und Betteln erst vor kurzem eine App für Windows Phone 8.1 veröffentlichte, scheint das Startup aus Berlin der Plattform ein wenig mehr Liebe zu schenken. Wer mag, der kann sich Wunderlist für Windows 7 >>HIER herunterladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ist mir lieber als die Windows 8 App. Wenn man nur unter Android wieder eine Liste einstellen könnte die beim Starten geladen wird. Haben sie mit ihrem neuen „tollen“ Design raus gepatcht, soll angeblich „bald“ wiederkommen…Monate her. Nutze aktuell Tick Tick.

  2. Oder halt 2 versch. Konten pro Profil bei Windows8 nutzen

  3. Sieht sehr nach einem Web-Wrapper aus, der zudem nicht mal HiDPI unter Windows unterstützt. Da bleibe ich primär lieber beim Client fürs Smartphone.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.