WOT: Web of Trust überprüft zukünftig ausgehende Facebook-Links

Leute – so etwas gelingt mir nicht häufig: die Überschrift sagt alles. Aber mal in wenigen Sätzen: Web of Trust (WOT) ist ein Service, der auf Userbasis Seiten auf Sicherheit bewertet. Es gibt Erweiterungen für verschiedene Browser, trifft man auf eine als attackierend gemeldete Webseite, so informiert WOT. Wer sich über WOT genauer informieren möchte: 2008 schrieb ich schon einmal über WOT und 2010 auch.

In Zukunft wird Facebook also das System von WOT nutzen, um seine User besser vor Scam & Co zu schützen. Dafür ist übrigens keine Browser-Erweiterung nötig. Alles Weiter im Blog von Web of Trust.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Henning L. says:

    rofl das fressenheftchen ist bei WOT als eine der schlimmsten seiten eingestuft xD … zu recht FB ist dreck und ihr alle wisst das es stimmt …

  2. Ohne Facebook wäre das Internet viel besser! Naja, Facebook hatte sowieso wieder nen Sicherheitsleck.

    Alles was mit Facebook zutun hat, wird bei mir in der HOSTS-Datei gleich geblockt.

  3. Muss euch leider widersprechen…
    Facebook ist meiner Meinung nach eine der genialsten Erfindungen seit es Internet gibt! Wie soll man bitte sonst auf so einfach Art und weise mit der ganzen (ja ok, fast der ganzen ;)) Welt in Kontakt sein?! (Bei ICQ, MSN & Co. hat man nicht annähernd die Möglichkeiten, die sich mit Facebook bieten!)

    Klar hat Facebook auch seine schlechte Seiten… doch sind wir mal ehrlich… wer im www mit Reallife-Daten um sich wirft ist grad selber schuld wenn diese (wie dies eben bei Facebook und Google der Fall ist) für Marketingzwecke genutzt/verkauft/whatever werden.

    Mir ist es eigentlich relativ egal, was Facebook mit meinen Daten anstellt… die wissen nur meinen Namen. Und an den kann jede x-beliebige Person auch über ein Telefonbuch kommen!

    Apps (oder wie diese Dinger bei Facebook heißen) benutze ich nicht, Hobbys & Co. wissen meine Freunde sowieso und muss nicht nochmal in FB stehen und „Gefällt mir“ drücke ich so gut wie nie… was soll also noch schlimm an FB sein?!

    Verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso alle immer Angst vor dem Umgang von FB mit privaten Daten haben… was ich nicht preis geb, kann Facebook auch nicht vermarkten!

    Just my two cents!

    @topic: Gute Neuerung, die ich dank der WOT-Erweiterung für Firefox schon seit geraumer Zeit zu schätzen weiß! 😉

    PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten! 😉

  4. @iOXD: Ist ja schön und gut deine Ansicht. Aber was hat das mit WOT für Facebook zu tun?

  5. JürgenHugo says:

    Dem „WOT“ trau ich nich so recht – viele müssen nich immer alles besser wissen.

    Und alles, was mit FB zu tun hat, meide ich eh wie der Teufel das Weihwasser – da können die Leute NOCH so viele von diesen komischen Buttons auf ihre Seite kleistern… :mrgreen:

  6. Nach dem ich das hier gelesen habe http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,762287,00.html fühle ich mich in meiner Meinung nur bestätigt. Finger weg von facebook !

  7. Headhunter says:

    @rainer

    Brüll, lach, schmunzel. Selten hat sich ein widerwärtiges Unternehmen so toll ins Knie gefickt, wie Facebook!

    Dies ist ein großer Trost.

  8. Wladimir Iljitsch Uljanow says:

    WOT ist der Kindergarten der Blockwarte.
    Die Idee ist echt super, aber die Umsetzung außerordentlich fragwürdig. Facebook hat bei WOT ein durchweg grünes Ranking, obwohl die Kommentar-Statistik auf rot steht. Warum, weil Facebook & Co. dafür bezahlen!
    Da werden Bewertungen und Kommentare abgegeben,die mit den Bewertungskriterien absolut nichts zu tun haben, diese beziehen sich nämlich ausschließlich auf die Sicherheit und Seriosität einer Website. Da bewerten/kommentieren User negativ, weil eine Rechnung falsch verschickt wurde oder die Ware nicht termingerecht ankam. Was bitte hat das mit den eigentlichen Bewertungskriterien zu tun? Absolut nichts!
    Solange die Bewertungen und Kommentare dieser kleinen spießbürgerlichen Petzen (anonyme Polizei-um-mitternacht-anrufer) nicht von einer redaktionellen Instanz auf sachliche Richtigkeit geprüft werden, ist das der gleiche Unfug wie rottenneighbour.com.
    IMHO ist WOT schon allein deshalb unseriös, weil sich die großen (bzw. größeren) Plattform-Betreiber ihren guten Ruf schlichtweg erkaufen können. Die kleinen Fische, die sich das nicht leisten können / wollen werden durch absurde Negativbewertung an den Rand des Ruins getrieben. Das ist nichts weiter als Schutzgeld-Erpressung!

  9. Wohl wahr und deshalb benutze ich dieses Addon auch nicht! Facebook ist eine der gefährlichsten Firmen weltweit inkl. Google. Deswegen rate ich jeden davon ab, Facebook und Google zu benutzen.

  10. also ich finde es gut, dass WOT mit Facebook kooperiert, da ich selbst in letzter Zeit vermehrt von (Facebook-)Freunden gespammt werde. Die die das WOT Addon nicht installiert haben klicken drauf und fangen sich was ein. Wenn die WOT-Api aber direkt eingebaut ist wird so was von vornherein vermieden.

    Und WOT ist de Facto der beste Linkscanner den es derzeit gibt, nur schade, dass die meisten nicht verstehen (wollen) wie das Tool eigentlich funktioniert, stattdessen wird es verteufelt.

    @Wladimir Iljitsch Uljanow
    „IMHO ist WOT schon allein deshalb unseriös, weil sich die großen (bzw. größeren) Plattform-Betreiber ihren guten Ruf schlichtweg erkaufen können. Die kleinen Fische, die sich das nicht leisten können / wollen werden durch absurde Negativbewertung an den Rand des Ruins getrieben. Das ist nichts weiter als Schutzgeld-Erpressung!“

    WOT ist Nutzerbasiert, die positiven Bewertungen (ohne Kommentare) überwiegen die negativen mit vielen Kommentaren, gekauft ist da nichts,
    wenn du meinst falsche Bewertungen gefunden zu haben so kannst du diese in dem dortigen Forum posten…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.