WordPress: Update-Meldung im Dashboard deaktivieren

Blogger die WordPress 2.7 einsetzen kennen sie – die nervige Update-Meldung, dass Version 2.7 von WordPress erschienen sei und dass man jetzt auf die “neue” Version aktualisieren könne. Braucht man eigentlich noch eine Updatemeldung? Schließlich lesen Blogger doch auch andere Blogs – und werden dort über neuere Versionen informiert. Naja – wer der Meldung jedenfalls überdrüssig ist, kann diese nun mit einem Plugin verschwinden lassen (ja, gibt auch andere Möglichkeiten, diese ist aber die einfachste).

Das Plugin Disable WordPress Core Update muss einfach hochgeladen und aktiviert werden – und schon ist die Meldung verschwunden. Vielen Dank für die Info an meinen Blog-Nachbarn Martin vom DimidoBlog (solltet ihr lesen, schreibt gute Beiträge), der hier darüber berichtet hat.

Nachtrag: Ja, funktioniert natürlich auch bei älteren Versionen. Ideal für Leute, die noch nicht auf 2.7 umsteigen wollen – aber von der Meldung genervt sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. stoiberjugend says:

    für jeden pfeffer ein plugin? wenn das am ende mal nicht die grundsicherheit von wp stört / stören kann?! sollte / kann man nun auf 2.7 schon umsteigen? hab noch die letzte 2.6er laufen…

  2. Die meisten die ich kenne nutzen bereits WordPress 2.7. Ohne Probleme.

  3. „Blogger die WordPress 2.7 einsetzen“ ?? Auf DimidoBlog heisst es „Wer noch auf einer vorherigen Version seinen Blog in Betrieb hat“
    Ich selbst nutze 2.7 und erhalte diese Update Meldung nicht 😉

  4. Kurios Sven, denn jeder mit WP 2.7 (von ner Vorgängerversion aktualisiert) hat diese Meldung (sofern er nichts verändert hat) 😉

  5. Mhh, da weiss ich das nicht, meine WP Version war uralt und ich wollte sowieso alles neu aufsetzen, von daher ist es bei mir ja ein „frisches“ 2.7er

  6. also ich habe auch von der Vorgängerversion (ich glaube das war die 2.6.5) auf 2.7 „geupdatet“ und erhalte diese Meldung ebenfalls nicht. *kopfkratz

  7. Reicht da nicht, wenn man unter Werkzeuge|Autoupdate mit klick auf „Dieses Update ausblenden“ das Update ausblendet?

  8. Ich hatte diese Meldung auch. Die wirst Du los, wenn Du die neue Spachdatei von WordPress Deutschland installierst. Danach ist sie verschwunden.

  9. @Matthias: ui, das wäre ja eine elegante Lösung. Werde ich nachher mal ausprobieren – bin gerade auf dem Sprung.

  10. Also Ich hab auch von 2.6.5 auf 2.7 upgedatet und die Meldung ebenfalls nicht, wie Sven und dericy halt.

  11. Hab damals auch von der letzten Version auf die 2.7 hochgezogen und das Problem ebenso nicht =)

    Vereinzelt jedoch davon gelesen und hatte das irgendwie mit der deutschen Lokalisierung abgespeichert, kann aber auch sein dass ich mich täusche.

    Was mich vielmehr wundert ist dass man Update-Hinweise deaktivieren will. Wer standaft ein Alt-Release verwenden will…. ok, aber sonst macht doch das angesprochenen Plugin relativ wenig Sinn oder ?

    Im Kern ist es wie unter Windows XP die Updates nicht einzuspielen, langfristig nicht wirklich ne gute Strategie.

    Den anderen Punkt den du ansprichst kann man auch getrost umdrehen:

    Braucht man eigentlich noch eine Updatemeldung? Schließlich lesen Blogger doch auch andere Blogs – und werden dort über neuere Versionen informiert.

    Ich finde ja eigentlich die mind. 10 RSS Feeds mit Hinweis auf eine neue WP Version voll unnötig. Jeder Betreiber sieht dies selber im Interface und damit sind die ganzen Beiträge über Updates im Kern das sinnlose, sofern diese nicht zumindest Erfahrungsberichte beinhalten, was leider oft genug passiert =)

    um beim Bildvergelich zu bleiben:

    Ich deaktiviere auch nicht die automatischen Windows-Updates um mich auf „Computer Bild“ o.ä. zu verlassen die dann sicher irgendwann berichten dass es Updates gibt die ich dann händisch einspiele.

    Bilder sind was schönes =)

    Gruss
    fidel

  12. also Ich hatte den Fehler auch eine Zeitlang, aber als Ich auf den Freehoster Kilu gewechselt bin, kam sie seitdem nicht mehr….;)

    @fidel aber manche Updates für Xp machen auch nur Probleme 😀 . Hab heute morgen erst bei nem Kunden gessesen der das SP3 installiert hatte und nichts mehr ging

  13. @rocka: nunja, ich sprach jetzt eher von privatem umfeld, da dies nahelag beim Blogvergleich.

    In der Firma macht man Windows-Updates wohl tendenziell eh über WSUS und mit mind einer Testgruppe sowie Recherche im Vorfeld oder ?

  14. Ja aber nich wenn du morgens um 5 angerufen wirst weil nix mehr geht und die da schon seit 3 Stunden am rumdoktoren sind^^

  15. wie war das mit der Testgruppe ? =)
    Passt tenenziell aber auch nicht zum Update Vergleich mit WP finde ich (privat vs work) aber auch egal.

    Viel Erfolg beim fixen.

  16. da ich noch neben der neuen noch eine alte WP Version nutze find ich den Tipp ganz gut….

  17. @Matthias:
    Nö, funktioniert bei mir nicht. Deutsche Version, alles in language + Anpassung der Config…

    Oder mal warten, bis das Update geprüft wird (afaik alle 12 Stunden).

  18. Das ist der Grund, wiso ich nur WordPress 2.6 einsetze…
    Bei 2.7 spinnt das Update, das portieren der Einträge und User von 2.6 auf 2.7 ist ein Ding der unmöglichkeit und meine Super Template läuft unter 2.7 nicht…

    ich belasse es dabei^^

  19. Naja, haben scheinbar genug hinbekommen Novo 😉

    Backup
    Deaktivieren der Plugins
    Rüber bügeln
    upgrade.php
    fertig =)

  20. @Caschy
    so einfach ist das aber nun auch nicht, da ich WordPress 2.6.0 habe,
    muss doch erst auf 2.6.1 dann auf 2.6.2 usw.
    odern icht?

    wie geht das jetzt nochmal genau?

    EDIT:
    Frage: Kann man das auch so machen:
    – Kommentare/Beiträge als Datei exportieren
    (funktion bei wordpress)
    – WordPress komplett plätten und 2.7 installieren
    – Die File wieder importieren
    – Plugins / Template uppen
    fertig?

  21. Wozu ein PlugIn dafür? Das kann man doch einfacher von Hand. Schließlich bringt Wp diese Möglichkeit doch gleich mit dass man einzelne Updatenachrichten ausschalten kann. am kopf kratz

  22. @Novo: Bei mir ging das Update von 2.6 auf .7 auch in einem Rutsch, ohne Probleme. Ich seh diese Meldung im Dashboard sogar nicht 🙂

  23. Super Tip. Vieln Dank für die Info.

  24. Ohh cooles Plugin!
    Werde ich direkt mal ausprobieren!

  25. @Toby – jau, mach mal. Und auch am besten das Plugin, mit dem ich Werbehanseln immer mit einem Klick dir URL weglösche 😉 HUCH!

  26. Geht das auch ohne Plugin? Wenn ja wie? Im Dashboard habe ich keine Option um die Meldung auszublenden…

  27. ah, das habe ich gesucht. War aber auch nicht schwer zu finden, da du mit der Suche „wordpress update abstellen“ auf Google-Platz1 warst. Vielen Dank für die Info und viele Grüsse

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.