WordPress Helper – Erweiterung für den Firefox

Wer eins oder vielleicht mehrere auf WordPress basierende Blogs im Backend bedient, der wird vielleicht auch einen ganzen Schwung an Bookmarks haben um flott auf die entsprechenden Unterseiten / Funktionen zugreifen zu können. Das kann ganz schön friemelig und unübersichtlich werden sofern man keine ordentliche Struktur hat.

Wordpress Helper

Mit der Firefox-Erweiterung WordPress Helper kann dies der Vergangenheit angehören. Für jedes Blog können Profile und zusätzliche Sprungmarken für Unterseiten im Backend angelegt werden (zum Beispiel Plugins):

Link Shortcuts

Finde ich ganz nützlich – schließlich hatte ich bisher einige Seiten wie zum Beispiel den Akismet-Status und die Plugins alle als Bookmark eingeordnet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Danke für den Tipp, werde es mal mit meinem Blog testen 🙂

  2. Sehr interessanter Tipp. Werde mich meinem Vorposter anschließen und es mit meinem Blog testen!

  3. Hab ich auch schon lange im Einsatz da ich 3 Blogs mehr oder weniger mit verwalte, neben meinem eigenen natürlich. Super Sache!

  4. Verwende dieses Add-On auch schon länger, auch wenn ich nur ein Blog habe (ohne den Localhorst). Unter anderem finde ich es auch nett über neue Versionen von WP informiert zu werden oder einfach nur angezeigt zu bekommen, welche Seiten alles WP nutzen (was man ja nicht immer auf den ersten Blick erkennt) Bei nicht-WP-Seiten wird die kleine grüne Kugel in der Statusleiste rot.

  5. Lieber wäre mir, WP und WP MU werden endlich eins.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.