Kurzvideo – 3650

Ich war in meiner Jugend ein typisches Ars****ch wie man es in jeder Stadt treffen kann – eben jene Zeit in der man meinte, mit einer Kiste Bier könne man die Welt erobern. Ich habe mich früher nie um Politik & Co gekümmert – ich war ja eh pauschal gegen alles und jeden. Mit den Jahren kam die Erkenntnis – die Denkweise “ich alleine kann eh nichts ändern” ist definitiv falsch. Jeder von uns kann was ändern.

mtvglobal

Knapp eine Minute geht das Video zum Thema “Globale Erwärmung”, welches ich bei Fubiz gefunden habe. Ist zwar für den Einen oder Anderen wieder ein Reizthema – aber kann mir ja egal sein. Ich bringe es mal einfach hier – nachdem ich vorhin knapp zwei Stunden in Bremerhaven zu Fuß unterwegs war. Ich sah schöne und weniger schöne Ecken. Aber eins ist offensichtlich: der Mensch an sich ist ein Arsch.

mtvgloval2

Das Video könnt ihr in vernünftiger Qualität hier anschauen.

Also, vielleicht beim nächsten Mal einfach drüber nachdenken, ob man den Müll auf die Straße wirft oder so. Einfach mal klein für sich anfangen. Ich wünsch euch ein schönes Wochenende =)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Sehr kurzes Kurzvideo, dafür aber sehr liebevoll inszeniert.
    Mir hat es gefallen. =)

  2. Phunrocka says:

    Kurz aber schön gemacht.

    Der Greenpeace Spot finde ich besser.
    Der schockt allerdings auch etwas mehr.

    http://www.youtube.com/watch?v=zVu9eawb1QY

  3. … eine gute Mischung aus „mild“ und „reißerisch“ und dann statt beschaulichem Pfingstspaziergang gemeinsam oder einsam auf die Straße.

  4. … hab‘ das auch schon gesehen, wirklich ein klasse Video.

    Und hatte eine ähnliche Einstellung. Heute trenn‘ ich sogar Müll. ICH! 🙂

  5. Sehr schöner Artikel, ich denke der Mensch geht einfach viel zu uneinsichtig um. Schönes Video.

  6. @Puh: in vielen punkten muss ich dir wircklich recht geben.
    Gerade die ganze CO2-Thematik die in den letzen Jahren plötzlich aufgekommen ist nervt gewaltig. wie plötzlich alles aber auch wircklich alles was es gibt und die umwelt belasten kann total naiv in CO2 aufgewogen wird lässt mich teilweise echt am verstand der menschen zweifeln (zb immer in der sendung galileo). CO2 gehört zum Lebens-Kreislauf dazu und ist alles andere als das Giftgas der Erde.
    Klar die Frage ist wie gut oder schlecht zuviel davon ist. Aber das steht in keiner relation dazu wie es immer nur verteufelt wird. Es spielen in sachen klima noch ganz andere dinge eine rolle.
    um beim co2 als angeblichen grund fürs schlechte klima bleiben zu wollen: muss man sich nur mal überlegen wie wenig davon der mensch produzuiert. in den meeren liegen gewaltige methan vorkommen die mehr co2 absondern als alle menschen zusammen.

  7. @puh: Word

    Was noch hinzukommt ist, das man damit eine Menge Kohle scheffeln kann. Mann kann damit auch schön neue Steuern rechtfertigen… Anti-Globale-Erwärmungssteuer sozusagen (wie auch immer sie heissen mögen, bzw. was sie betreffen).

    Aber nichtsdestotrotz es gäbe Alternativen, eine davon ist hier schön dargestellt (leider komplett auf englisch):

    http://www.thevenusproject.com

    <- Diejenigen von euch, die sich für alternative Geselschaftsmodelle (irgendwie kommt mir das Wort Zivilisationen hier nicht über die Tastatur) interessieren, können ja mal reinschauen.

  8. Propaganda-Videos (wie z.B. der kack Film von diesem Al Gore) lenken von den eigentlichen Problemen ab. Wer wirklich mal wissen will, was in der Welt draußen abgeht und wie unser Einfluß darauf is, sollte sich mal die Doku „Darwins Alptraum“ anschauen.

  9. Zitat: „… jeder kann.“
    Zitat Ende.
    Ja.
    http://siesindhannover.de/
    „myHeimat“ hat mich gerade wegen dieses Hinweises entfernt …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.