WolframAlpha: Suchmaschine analysiert nun auch eure Facebook-Daten

Habt ihr die Suchmaschine WolframAlpha noch auf dem Schirm? Die etwas andere Search Engine kann nun mit einem nagelneuen Feature aufwarten. Ihr könnt nämlich dort nun eure Facebook-Daten analysieren und nach verschiedensten Parametern aufbröseln lassen!

Sucht ihr dort nach dem Facebook Report, werdet ihr gefragt, ob ihr eure Facebook-Daten auswerten lassen möchtet. Dazu müsst ihr euch dann bei WolframAlpha anmelden und die Suchmaschine natürlich mit Facebook verknüpfen. Nach kurzer Zeit dann werden haufenweise Daten ausgespuckt, mit denen ihr euer Nutzungsverhalten und auch die Zusammensetzung eurer Facebook-Kontakte im Blick behalten könnt.

Wer ist euer jüngster Facebook-Freund, wie viel Prozent eurer Kontakte sind Mädels, welche Beiträge erhalten die meisten „gefällt mir“-Klicks – WolframAlpha geht hier wirklich gründlich vor. Allerdings stimmt dabei die Zahl meiner Kontakte noch nicht mit der meiner tatsächlichen Facebook-Freunde überein. Vermutlich gehen dem guten Wolfram da die nicht öffentlichen Daten durch die Lappen. Dennoch eine sehr interessante Geschichte, die mich wieder mal dazu gebracht hat, nach längerer Zeit ein wenig Zeit bei WolframAlpha zu verbringen.

Quelle: Engadget

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

7 Kommentare

  1. Das einzige was ich an WolframAlpha schade finde ist, das es irgendwie allgemein langsam lädt.
    Ich werde mir das aber sicherlich mal anschauen.

  2. Schönes Tool, interessante Sache. Besonders die Beziehungsgrafik der Kontakte untereinander ist sehr erhellend ..

  3. We were unable to sign you in, please click here to try again.

    Lösung?

  4. Man kann seinen Facebookfreunden verbieten Daten vom eigenen Profil an Anwendungen weiterzugeben, wenn man das einstellt. Deswegen vielleicht die unterschiedliche Anzahl.

  5. wie ich schon an andere Stelle mal geschrieben habe, WolframAlpha kann wie auch alle anderen nur die öffentlichen Informationen auslesen und auswerten.
    Trotzdem gab es zum anderen Tool eine Diskripanz in den Werten. Aber diese Auswertung kommt schnell und ist recht nett aufgearbeitet – insbesondere die Netzwerkvisualisierung.
    In diesem Sinne schönen Abend

  6. Die Frage ist nur, warum Facebook selbst nicht mehr Informationen über uns und unsere Beziehungen darstellt. Ich habe das neue Feature bei WolframAlpha ausprobiert, ganz interessant, die Frage ist nur wieviele Daten die Suchmaschine nun über uns vorrätig hat …