WiZ: Neue smarte Beleuchtungslösungen vorgestellt

Nach dem neuen Philips-Hue-Lineup mitsamt neuen Funktionen wie der Spotify-Integration gibt signify nun auch die neuen Beleuchtungsprodukte für die WiZ-reihe bekannt. Jene sind im Gegensatz zum Zigbee-Protokoll der Hue-Reihe WLAN-basierte Leuchten. Zum neuen Portfolio gehören Tisch- sowie Deckenleuchten mitsamt Zubehör.

Zum neuen Portfolio gehört die WiZ Hero, eine Tischlampe. Integriert hat man hier einen Weck- sowie einen Einschlaf-Modus, welcher die Lampe auch als Nachttischlampe denkbar macht. Auch bei der WiZ Squire handelt es sich um eine Tischlampe. Jene kommt mit zwei Lichtzonen daher, welche insbesondere der indirekten und farbigen Beleuchtung dienen kann.

Als neue Deckenleuchten sind die WiZ Superslim Tunable White und die WiZ Adria neu mit dabei. Erstgenannte soll besonders schlank und minimalistisch ausfallen und kann den natürlichen Verlauf des Sonnenlichts simulieren. Die Adria ist dimmbar und bietet wahlweise warmweißes oder kaltweißes Licht. Gedacht ist sie insbesondere für den funktionalen Zweck in Küche, Bad oder Flur.

Bei den WiZ Imageo handelt es sich um Aufbau-Spots. Jene sind als Full-Color- und auch als Tuneable-White-Variante zu haben. Wahlweise in der Farbe Weiß oder Schwarz. Für Fassungen mit sichtbaren Leuchtmitteln hat WiZ nun auch eine neue matte Glaslampe parat, welche diffuses, warmes oder kühles Licht abstrahlt.

Auch einen Smart Plug hat man nun parat, um Leuchten oder auch andere Elektrogeräte smart zu steuern. Dies kann wahlweise per App oder auch per Sprachassistent geschehen. Den Smart Plug hat man zudem mit einem eingebauten Stromzähler versehen, um den Stromverbrauch zu überwachen.

Die neuen WiZ-Produkte starten – bis auf gekennzeichnete Ausnahmen – ab dem 1. Oktober 2021, zu den folgenden Preisen:

Verfügbarkeit in DACH (UVP inkl. MwSt.):

  • WiZ Hero Full Color Tischleuchte (ab 1. Oktober)
    UVP: EUR 49,99/ CHF 57,90
  • WiZ Squire Full Color Tischleuchte (ab 1. Oktober)
    UVP: EUR 54,99/ CHF: 64,90
  • WiZ Superslim Tunable White Deckenleuchten (ab 1. September)
    UVP: EUR 49,99/ CHF 57,90(14W) / EUR 59,99/ CHF 69,90(16W)
  • WiZ Adria Warmwhite Dim oder Adria Daylight Dim Deckenleuchten (ab 1. November)
    UVP: EUR 34,99/ CHF 39,90
  • WiZ Imageo Full Color Aufbau-Spots (ab 1.Oktober)
    UVP: EUR 39,99/ CHF 45,90(Einzelspot) / EUR 69,99/ CHF 82,90(Doppelspot) / EUR 99,99/ CHF 119,90 (Dreierspot)
  • WiZ Imageo Tunable White Aufbau-Spots (ab 1. Oktober UVP:
    EUR 32,99/ CHF 39,90(Einzelspot) / EUR 59,99/ CHF 72,90(Doppelspot) / EUR 89,99/ CHF 104,90 (Dreierspot)
  • WiZ matte Glas-LampeE27 (ab 1. Oktober)
    UVP: EUR 13,99/ CHF 16,90
  • WiZ Smart Plug Typ Fmit Stromzähler (ab 1. Oktober in Europa)
    UVP: EUR19,99/ CHF 23,90 (Achtung: deutscher Stecker)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Nur mal so als verständnisfrage… Ist das anwendungsgebiet von WLAN basierten Produkten immer dort, wo aus bestimmten Gründen auf eine herstellerspezifische Bridge verzichtet werden soll? Oder ist das quasi eine freie Variante? Sozusagen das Linux unter den smarten Lösungen?

    • Nein ist es nicht. Es fehlen viele Funktionen und Wlan Modelle sind nicht gut für das Netzwerk / Router und braucht fast 10x mehr Strom. Jede Zigbee Leuchte ist auch ein Repeater. Somit kannst du im letzten Eck eines jeden Hauses dein Zigbee Netwerk erweitern, indem du einfach eine oder auch zwei Leuchte auf dem Weg dorthin installierst.

  2. ThorTheMighty says:

    Preislicht sieht das ja gar nicht mal so schlecht aus. Aber ich verstehe nicht zu welcher Marke die Leuchten jetzt gehören…ist das alles Philipps?

    • Philips Hue und Wiz gehören zu Signify. Philips als solches existiert eigentlich nicht mehr. Die Philips Fernseher werden bspw. von TP Vision gebaut. Philips ist praktisch nur noch ein Label – soweit ich das verstanden habe.
      https://www.signify.com/de-de

      • Koninklijke Philips N.V. (wörtlich übersetzt Königliche Philips, kurz Philips genannt) ist ein Hersteller von Gesundheitstechnologie und Haushaltsgeräten mit Sitz in Amsterdam.

        Einst tätig im Bereich der Unterhaltungselektronik, Halbleiter- und Lichttechnik, hat sich das Unternehmen inzwischen auf die Bereiche Personal Health mit Haushaltskleingeräten (beispielsweise Kaffeemaschinen, Wasserkochern und elektrischen Zahnbürsten) und Health Systems, dem professionellen medizintechnischen Bereich (insbesondere der Radiologie) konzentriert. Im Bereich der Unterhaltungselektronik (Audio, TV) besteht heute eine Lizenzvereinbarung zur Nutzung der Marke durch das chinesische Unternehmen TPV Technology.[4][5]

        Aus ehemaligen Geschäftsbereichen von Philips hervorgegangene, heute noch existierende Unternehmen sind ASML, NXP Semiconductors, TP Vision und Signify.

        laut Wikipedia

  3. Von Wiz bin ich leider sehr enttäuscht, erst diese Woche probiert. Habe vier E14 Leuchten gekauft und das einrichten hat auch prima funktioniert, aber ab dem Moment waren nie mehr als 2 der Leuchten zu erreichen (welche war immer absolut zufällig). Dabei lief alles unter Idealbedingungen. Leuchten nicht weit vom Router entfernt, 2.4 GHz Netz mit eigener SSID, diverse Kanäle ausprobiert und sogar einen zweiten Router getestet. Gingen jetzt zurück und wurden durch Hue ersetzt, was zwar deutlich teurer ist, aber einfach funktioniert. Sehr schade, denn die Preise sind super.

  4. Haben die Wiz Leuchten eine REST-API (http(s)) wie bei Hue (über die Bridge) oder bei Shelly?

  5. Sind die neuen Leuchten homekit tauglich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.