Withings: Preiserhöhungen für einige Produkte

Withings ist bekannt für sein breites Portfolio an smarten Gadgets im Bereich Gesundheit. Neben Waagen bietet man Uhren mit Fitnesstracking, Schlaftracker, Blutdruckmessgeräte und unter anderem auch ein Fieberthermometer an. Im Rahmen der IFA hat man den neuen Gesundheitsservice Health+ sowie die neue Waage Body Comp vorgestellt. Die Corona-Pandemie, die Inflation und die Halbleiterknappheit gehen aber auch an Withings nicht spurlos vorbei. Man reiht sich nach diversen Preiserhöhungen im Tech-Segment, ganz populär da unter anderem die PlayStation 5, ein und erhöht seine Preise. Allerdings nicht generell für alle Produkte, sondern nur für einige.

Wer zu diversen Withings-Gadgets greifen möchte, der sollte das möglicherweise noch in naher Zukunft tun. Zum 19. September erhöht Withings die Preise für einige Geräte. Seit der Covid-19-Pandemie seien Kosten für Rohstoffe sowie für elektronische Komponenten gestiegen und auch der Transport werde aktuell erheblich teurer, so das Unternehmen.

Dies macht man unter anderem an Komponenten wie der Microsteuerung in der Body Cardio fest: ein Preisanstieg von 20 Prozent und 200 Prozent bei den Transportkosten. Die Halbleiterknappheit geht also auch an Withings nicht spurlos vorbei und sie soll nach eigenen Angaben voraussichtlich mindestens bis kommendes Jahr anhalten. Withings sieht sich daher in der Pflicht, die Preise zu erhöhen. Allerdings nur für die folgenden Geräte: Body Cardio, Sleep Analyzer, BPM Connect und die ScanWatch-38mm-Modelle.

So steigt der Preis der Body Cardio beispielsweise von 149,95 Euro auf 179,95 Euro an. Besagte Scanwatch wird um 20 Euro teurer (jetzt: 279,95 Euro, dann: 299,95 Euro). Das Blutdruckmessgerät wird künftig statt 99,95 Euro für 129,95 Euro zu haben sein. Beim Schlaftracker für die Matratze, dem Sleep Analyzer, geht der Preis von 129,95 Euro auf 149,95 Euro nach oben.

Preiserhöhung von Withings zum 19. September

  • Body Cardio
    • vorher: 149,95 Euro
    • nachher: 179,95 Euro (+30 Euro)
  • Sleep Analyzer
    • vorher: 129,95 Euro
    • nachher: 149,95 Euro (+20 Euro)
  • BPM Connect
    • vorher: 99,95 Euro
    • nachher: 129,95 Euro (+30 Euro)
  • ScanWatch-38mm-Modelle
    • vorher: 279,95 Euro
    • nachher: 299,95 Euro (+20 Euro)

Man wolle die Preiserhöhung an die Kunden weiterreichen, um die gewohnte Qualität auch fortan garantieren zu können.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Lehrer. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.