Wire: Messenger nun mit Videoaufnahme und Löschen von einzelnen Nachrichten

Artikel_Wire MessengerDer Wire Messenger hat wieder einmal neue Funktionen erhalten. Im März gab es Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Videotelefonie, das aktuelle Update beschäftigt sich ebenfalls, aber nicht nur, mit Bewegtbild. Das Aufnehmen und Teilen von Videos ist laut Wire eines der am meisten gewünschten Fetaures für den Messenger. Und dieses gibt es nun. Videos können direkt in der App aufgenommen werden. Im Anschluss lassen sie sich teilen, sie werden ebenfalls Ende-zu-Ende verschlüsselt, wie alle Inhalte, die über Wire übertragen werden. Eine weitere neue Funktion ist das Löschen von einzelnen Nachrichten aus Chats, allerdings nur auf dem eigenen Gerät, die Nachrichten verschwinden nicht automatisch auch beim Chatpartner.

Die letzte Änderung bringt die wichtigsten Funktionen immer griffbereit auf das Display. Eine Leiste mit der Funktion zum Teilen von Bildern, zum Teilen von Dateien, zum Sketchen (Zeichnungen anfertigen) und zum Anpingen sind ab sofort immer über eine neue Leiste verfügbar. Die Neuerungen findet Ihr bei wire.com und in den verfügbaren Apps, die Downloads findet Ihr ebenfalls auf der Webseite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Eigentlich ja ein toller Messenger und genau das was viele Leute bei Whatsapp oder Threema vermissen. Ende zu Ende Verschlüsselung, Multidevicesupport, Apps für iOS und Android, native Desktop-Programme und sogar eine Web-Version, um es im Browser zu nutzen. Nur nutzen tut es eben keiner 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.