WinX DVD Author: DVDs erstellen

Für die Freunde des selbst gedrehten Videofilmes vielleicht interessant: WinX DVD Author ist mittlerweile zur Freeware geworden. Wer gerne selber Filmchen inklusive Menü auf eine DVD bannen will, der kann sich die Software ruhig einmal anschauen.

Neben dem Erstellen eigener Projekte könnt ihr auch verschiedene Dateitypen umwandeln und auf DVD bannen (MKV, M2TS, M4V, MP4, FLV, MPEG, MOV, RM, RMVB, H.264 & Avi) (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. guter Tip. Danke. Hatte neulich genau so etwas mit einem anderen Programm erledigt und ein paar Schwachstellen entdeckt. Vielleicht klappt das mit diesem besser.

  2. Sicherlich eine interessante Alternative zu DVD Flick. Danke für den Tipp!

  3. Hi Caschy! Danke, sowas habe ich gerade gebraucht. Das ist mir schon häufiger passiert, das ich ein Programm suche und du stellst hier dann Programm XY vor … Das macht mir schon ein wenig Angst 😉
    Aber mach weiter so!!

  4. Danke, werde ich gerne mal ausprobieren. Nutze derzeit DVD Styler.

  5. Torsten Gerlach says:

    super Programm, vorallem total einfach zu bedienen (Kapitel und Sprungmarken können automatisch gesetzt werden). Trotzdem 2 Kritikpunkte: a) nur mit Adminrechten nutzbar, wenn in den Standardpfaden installiert (unter Win7) und b) die fertigen Projekte kann man nicht zwischen-/abspeichern

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.