Windows-Verteilung im Juni 2015

Wir haben Juli, ein neuer Monat – ein neuer Blick auf die derzeitige Verteilung von Windows. Windows 10 beehrt uns offiziell erst am 29. Juli, wir schauen also auf die aktuelle Situation, in der Windows 8.1 noch das aktuellste System von Microsoft ist, welches für Endkunden auf dem Markt verfügbar ist.

Bildschirmfoto 2015-07-02 um 14.44.43

Die Zähler von Netmarketshare tracken nach eigenen Angaben pro Monat um 40.000 Seiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus.Was sagen denn die aktuellen Zahlen – mit die letzten, bevor Windows 10 Ende Juli erscheint? Die Zahlen wurden im Juni erhoben und beziehen sich auf die Desktop-Verteilung.

Windows 7 gewinnt laut den Messungen im letzten Monat hinzu, während Windows XP verliert. Ebenfalls wächst Windows 8.1 von 12,88 Prozent auf 13,12 Prozent. Ob es die Upgrader sind, die Windows 10 kostenlos mitnehmen wollen? Fakt ist: nach der aktuellen Messung ist bei den Gemessenen nicht mehr Windows XP auf Platz 2, sondern liegt hinter Windows 8.1 auf Rang 3. Windows 8 schrumpfte ein wenig von 3,57 Prozent auf 2,9 Prozent, vielleicht aktualisierten die Menschen ja hier auch, da das Upgrade auf Windows 10 eben Windows 8.1 voraussetzt.

Und hier im Blog – wo fast ausschließlich technisch versierte Menschen zu finden sind? Reiner Windows Split: 58,22 Prozent setzen auf Windows 7, 34,41 Prozent auf Windows 8.1 und nur 2,06 Prozent setzen auf Windows XP.

Genereller Split: Windows dominiert mit 45,70 Prozent – gefolgt von Android mit 24,02 Prozent. Dann folgt iOS mit 16,48 Prozent. OS X macht lediglich 9,74 Prozent aus, dann kommen Linux (2,19 Prozent), Windows Phone (1,41 Prozent) und dann Chrome OS mit 0,23 Prozent. Gemessen zum Vormonat keine großartigen Verschiebungen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Dadurch das Windows 10, gegenüber seinen Vorgänger Windows 8.1, allgemein gutgeheißen wird, Windows 7 schon alt ist, wird Windows 10 im Laufe des Jahres gut verteilt werden. Alte Windows XP Nutzer werden auch die Gelegenheit nutzen und gleich auf Windows 10 mit neuem PC oder Notebook umsteigen.

    Windows 8.1, da wusste sogar jeder Opa aus der Computer Bild, dass es nicht dolle wäre, wobei realistisch gesehen, fand ich Windows 8.1 schon einen guten Sprung für Windows und die neue UI störte mich nicht. Ich fand es lustig, als Bekannte und Freunde mich ansprachen und meinten, sie hätten gehört und gelesen, dass Windows 8.1 sehr schlecht sei und haben deswegen ein Upgrade gemieden. Einige davon haben es irgendwann dann doch mal versucht und fanden die Modern UI gut.

    Windows 10 ist für mich nur ein verbessertes aufgebohrtes Windows 8.1 – also bisher keine wirkliche Innovation. Windows Edge wird für manche Leute eine Umgewöhnung sein.

    Windows 10 Phone wird sich auch nicht besser verkaufen, als mit Windows 8.1, weil sich da auch nicht sehr viel geändert hat, gerade auch hier in der Benutzerführung und Apps. Im Tablet Markt wird Microsoft auch eine Nische bleiben. Die meisten werden auf Google Android und Apple iOS im Smartphone- und Tabletmarkt zurückgreifen.

    Alles in allem geht Microsoft aber schon richtige Wege und man kann gespannt sein, was sich in Zukunft noch ändert.

  2. Und Apple kriecht mit OS X bei mickrigen 4,5 % im Nischenbereich. Das ist der winzige gelbe Keil oben in der Grafik.

  3. Apple hebt sich eben von der Masse ab 😉

  4. @Caschy
    Deinen Android-Anteil hätte ich jetzt so nicht vermutet. Wobei ich bloß auf mein eigenes Verhalten schauen muss. Lese viele Artikel mal eben auf dem Smartphone. Dank mobilem WP-Design ja auch ziemlich angenehm.

  5. kann es sein, dass der Anteil von OS X zurück geht?

  6. … aber nur, was die PR und den Hype betrifft. 😉

  7. P. S. Meine Antwort bezog sich auf neofelis.

  8. Fast 42% der Zugriffe mit einem Mobilgerät? Eine ganze Menge. Ist sicherlich nur noch eine Frage der Zeit, bis die Mehrheit der Zugriffe mit einem Smartphone oder Tablet gemacht werden.

  9. Nein, ich fange jetzt nicht wieder an, den Leuten, die keine Statistik lesen können, alles lang und breit zu erklären. Ich verweise auf den Artikel vom Vormonat.

    Vielleicht ganz kurz:
    Mac OS dürfte wieder bei ca 10% liegen
    Die neueste MacOS Version hat 4,5%
    Die neueste Windows Version 13%

    Über 25% der Seitenbesuche dieses Blogs erfolgen über ein Apple Gerät.

  10. @HO: „dürfte“: Dein Wunschdenken spielt hier keine Rolle. Mac OS X liegt oben klar bei 4,5 %.

    Und was die „Seitenbesuche dieses Blogs“ betrifft: Natürlich lockt ein Blog, der einen eindeutigen Apple-Bias hat, auch überproportional viele Apple-Fans an. Aber das ist dann halt nicht repräsentativ. 😉

    Hier leben eben nicht nur die Blogger, sondern auch einige Leser in einer Apple-Filterblase. Merkt man deutlich, wenn man die Themenauswahl und die Formulierungen mit anderen Seiten vergleicht.

  11. Sind das Daten aus De, oder weltweit. Bisher haste XP weltweit deutlich mehr.

  12. Hey Caschy, bau doch mal bitte ein kleines OS-ErkennungsScript auf deiner Seite ein und ich wette mir dir, dass fast alle meine Android Geräte als iOS Geräte angezeigt werden.

    Vielleicht erinnerst du dich, dass ich dieses Thema schon einmal beim Neuland-Podcast angesprochen hatte und Palle gleich mal live testen musste … der war ja ganz schön überrascht, das dies bei ihm ebenfalls so war.

    Man weiß immer noch nicht woran das liegt, aber man vermutet das es an „nicht offiziellen“ Android Versionen liegen soll. Es kommt fast immer bei gerooteten Geräten vor die z.B. mit dem xposed Modul oder mit Custom Roms (CyanogenMOd, Euphrasia, …) bestückt worden sind.

    Eigentlich wollte Palle sich diesem Thema widmen, da es die „unglaubliche“ Webseiten-Statistik-Vorherrschaft von iOS völlig in Frage stellen würde, oder nicht ?

    Bei fast allen unseren 13 Android Geräten ist dieses der Fall, nur das Galaxy S5 mini meiner Tochter springt hier aus der Reihe

    Das wäre doch mal wirklich interessant wie die tatsächliche Web-Seiten-Statistik aussehen würde, oder nicht?
    🙂

  13. Dürfte, könnte, sollte … man kann doch einfach bei Netmarketshare nachsehen: Der Anteil von MacOS (alle Versionen) wird für Juni mit 7,54% (Vormonat 7,35%) ausgewiesen.

  14. Sorry, hab was vergessen & deshalb nochmal ein Anlauf …

    …bau doch bitte ein kleines OS-Erkennungs-Script in einem Artikel auf deiner Seite ein , so das wir selbst erkennen & Feedback geben können als welches OS unsere Geräte analysiert wurden.

    Dieser pro-aktive-Polling-Artikel wäre doch für uns alle (Werbende & Wirtschaft) interessant, oder nicht?

    Danke

  15. @HansS: Lese doch den meinen Post bitte noch einmal durch!

    Es ist eine Tatsache, dass diesem so ist, und deine ganzen Netmarketshare-Statistiken völlig auf den Kopf stellen werden. Nicht nur mir geht es so, sondern auch dem Pallenberg, Kollegen und Freunden. Wir haben es auch bei uns in der Werbe-Agentur schon zig Male mit dem selben Ergegnis getestet.

    Wie kommst du auf „dürfte, könnte, sollte“? Vielleicht einfach noch mal einen Kaffee? Apple-Fan?

  16. Ja, eine „Erkennungssskript“ zwischen Android und iOS wird sicher den Anteil von Desktop-Betriebssystemen wie MacOS und Windows 7 bei Netmarketshare durcheinanderbringen…

  17. @silvio mosch: Komm wieder runter, du warst doch gar nicht gemeint (HO: „Mac OS dürfte wieder bei ca 10% liegen“).

  18. Das aktuelle Betriebssystem auf einem Mac heißt „OS X“ und nicht „Mac OS X“.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.