Windows 8 mit integriertem PDF-Betrachter

Eigentlich keinen Beitrag wert, oder? Microsoft 8 soll mit einem integrierten PDF-Betrachter, dem Modern Reader, daher kommen. Dieser soll, laut Paul Thurrott, auf Basis des neuen AppX laufen, was – soweit ich das verstanden habe, es Entwicklern ermöglicht, ein Paket zu programmieren, welches auf Windows 8-Computern, Tablets und Smartphones laufen kann. Aber wie immer gilt: alles nur Spekulation.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. JürgenHugo says:

    Erstaunlich stylish für MS… :mrgreen:

  2. Finde ich auch und vor allem praktisch.

  3. dieses Metropole finde ich irgendwie sehr gewöhnungsbedürftig ..

  4. Mal gucken, wann da eine Klage von Adobe ins Haus flattert. Oder nach dem Setup von Windows darf der Benutzer dann zwischen verschiedenen PDF Betrachtern zur Installation wählen; wie bei den Browsern halt. 😉

  5. rene-ka69 says:

    das passt ja zu der Meldung, dass auch Firefox 5.0 seinen eigenen PDF-Betrachter integriert bekommt. Wieviele PDF-Betrachter werden wir dann irgendwann auf dem PC haben?

  6. Ich denke es ist bitter nötig, dass Microsoft so etwas bei Windows einbaut.

    Allein wenn ich die Ladezeiten von dem Acrobat Reader mit alternativen wie Evince oder Preview vergleiche wird mir ganz schlecht 😉

  7. da es immer noch keinen wirklich guten PDF viewer gibt, schadet etwas mehr Auswahl nicht (der von chrome ist ganz okay)

  8. Das selbe wie Aldjinn hab ich auch gerade gedacht 😉

  9. Paul Peter says:

    nachdem niemand XPS nutzt, versuchen sie jetzt Adobe so eins auszuwischen. Sehe da aber auch die Klage von Adobe an MS, wegen ausnutzen marktbeherrschender Stellung. Gabs da nicht vor paar Jahren Ärger, als MS in MS Office die PDF-Erstellung-Funktion implementieren wollte und Adobe auch Stress gemacht hat? Und es deswegen in Office (2003?) die PDF-Erstellung nur als Addon gab?

  10. Hat der Apple ja schon ewig. Daher wirklich keinen Beitrag wert 😉

  11. Sebastian: klar wegen dem PDF viewer (dieses komische preview teil?) wechsel ich mein system 😛

  12. JürgenHugo says:

    Wechseln bringt eh nix – jedes OS hat „Macken & Eigentümlichkeiten“…

  13. Thomas K. says:

    @JürgenHugo: Genau meine Meinung, und im Grunde können Sie am Ende alle dasselbe

  14. @ MaxFragg: Preview? Ja, gibt es auch, kann PDF-Dokumente drehen, zusammenstellen, als Pixelbild abspeichern – eine ganze Menge. Aber viel besser ist Quicklook: Dokument auswählen, Leertaste drücken, Inhalt ansehen/hören (egal ob Doc, MP3, Video, PDF, …)

    Microsoft darf keinen PDF-Viewer einbauen, anders kann ich mir nicht erklären, dass selbst Windows 7 PDF nicht von Haus aus darstellt. Muss so sein, wie Aldjinn sagt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.